PLUS

Rückblick

Vor 20 Jahren

Bertelsmann will online durchstarten. „Wir haben gelernt, dass es nicht ausreicht, für Millionen von Lesern rund 800 Titel bereitzuhalten“, verkündet Bertelsmann-Buch-Vorstand Frank Wössner mit Blick auf die eigenen Handelsaktivitäten mit dem ausgewählten Club-Angebot. Die Konsequenz: Die Gütersloher wollen einen weltweiten Internetbuchhandel starten. An das Projekt geht der Konzern mit Marktführeranspruch heran – was die „New York Times“ in einer Analyse kritisch betrachtet, sei Bertelsmann im Vergleich zu Amazon und Barnes & Noble doch womöglich etwas spät dran. Die Zeitung sollte recht behalten: Die 1999 schließlich unter dem Namen BOL (Bertelsmann Online) gestarteten Internet-Aktivitäten kommen nicht recht voran ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rückblick"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram  …mehr
  • Unabhängige Verlage: Kritik an den Auslistungen von Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten