Provence-Krimis dominieren die Paperback-Top-10

Wenn man sich die SPIEGEL-Bestsellerliste für Paperback-Romane ansieht, kommt man auf die Idee, der aktuelle Sehnsuchtsort der Deutschen könnte die Provence sein, denn derzeit häufen sich Krimireihen mit entsprechenden Handlungsorten in den Top 10:

  • In seiner dritten Woche auf der Bestsellerliste rangiert der jüngste Roman von Sophie Bonnet auf Platz 4. „Provenzalischer Stolz“ ist der 7. Band der von Blanvalet im Jahr 2014 gestarteten Serie.
  • Als höchster Neueinsteiger mit dabei ist direkt dahinter „Düstere Provence“ auf Rang 5. Darin lässt Pierre Lagrange zum 5. Mal seinen Commissaire Albin Leclerc bei Fischer Scherz ermitteln. Band 6 der Serie ist bereits für den Herbst angekündigt.
  • Nachdem „Verlorenes Vernègues“ in der vergangenen Woche auf Rang 3 eingestiegen ist, wird der DuMont-Krimi aktuell auf Platz 7 verdrängt. Es handelt sich um Capitaine Roger Blancs 7. Fall, auf den Cay Rademacher im September das Hardcover „Stille Nacht in der Provence“ als Stand-alone-Weihnachtskrimi folgen lässt.

Im Taschenbuch-Ranking platziert sich zudem Remy Eyssen mit „Dunkles Lavandou“ noch vor dem offiziellen Erscheinungstermin auf Position 35. Die Ullstein-Serie umfasst damit jetzt 6 Bände.

Und die aktuell fortgesetzten Bestsellerreihen sind nicht die einzigen, die in der Provence angesiedelt sind: Einer der populärsten Autoren in dem Feld ist Pierre Martin. Sein 7. Reihentitel „Madame le Commissaire und die Frau ohne Gedächtnis“ (Knaur) erscheint Anfang Juli und soll an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen, der im Sommer 2019 Platz 1 erreichte.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Provence-Krimis dominieren die Paperback-Top-10"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*