buchreport

Neues Fähnchen auf der Landkarte

Der Hamburger Digitaldrucker Books on Demand forciert seine Internationalisierung. Nach der zur Frankfurter Buchmesse bekannt gegebenen Kooperation mit dem US-Buchauslieferer Ingram (hier mehr) streckt die Libri-Tochter ihre Fühler nach Norwegen und übernimmt Dienstleistungen für die Auslieferung Forlagssentralen.

Anders als bei der Kooperation mit Ingram, bei der auch deutsche Verlage hoffen können, dass ihre Bücher im Ausland on demand gedruckt und über die dort bereits bestehenden Netzwerke ausgeliefert werden, bezieht sich die Kooperation mit Norwegens größter Verlagsauslieferung auf Druck-Dienstleistungen für skandinavische Verlage.

„Der Markteintritt in Norwegen ist die konsequente Umsetzung unserer Internationalisierungsstrategie“, freut sich BoD-Geschäftsführer und Libri-Chef Moritz Hagenmüller. BoD sei bereits in den skandinavischen Märkten Finnland, Schweden und Dänemark etabliert. In Mitteleuropa sei BoD neben Deutschland auch in der Schweiz, Österreich und in Frankreich aktiv.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neues Fähnchen auf der Landkarte"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Kasten, Mona
Lyx
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Garmus, Bonnie
Piper
5
Nesbø, Jo
Ullstein
28.11.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

größte Buchhandlungen