buchreport

Neue Ideen fürs Geschäft

Wie kann der unabhängige Buchhandel übergreifend vermarktet werden? Eine neue Antwort auf diese Frage wollen der Börsenverein-Landesverband NRW und die Patmos Verlagsgruppe mit ihrer Initiative „echt & gut“ geben, die ab März 2010 NRW-weit rund 800 Buchhandlungen einbinden soll. Bislang hätten sich über 90 Händler positiv zur Kampagne rückgemeldet und teilweise selbst in Workshops konstruktive Ideen beigesteuert, berichtet die beim Börsenverein für das Projekt verantwortliche Susanne Meinel über die bisherige Resonanz. Im Januar sollen die Patmos-Vertreter vor Ort weiter Überzeugungsarbeit leisten.

Die Grundidee der Aktion ist laut Meinel, den Buchhandel dabei zu unterstützen, sein Leistungsspektrum selbstbewusst zu kommunizieren. Neben Werbemitteln, Merchandising-Artikeln und einem Pressepaket soll ein von Unternehmensberaterin Gudula Buzmann verfasstes Aktionshandbuch Ideen zur Gestaltung von Veranstaltungen geben, für kleine, mittlere und höhere Budgets.

Karin Esch, Inhaberin der Buchhandlung Lesezeit in Kaiserswerth, findet die Kampagne „grundsätzlich gut“, vor allem wegen des Dachmarketings mit einem wiedererkennbaren Schriftzug. Ein erhoffter Nebeneffekt sei der Austausch zwischen den Buchhändlern. Allerdings hätte sie eine kostenpflichtige Teilnahme begrüßt, um uninspirierte Händler von vornherein ausschließen zu können. „Für absolut gelungen und zeitgemäß“ hält Dorothee Junck vom Kölner Buchladen Neusser Straße die Aktion: „Endlich hat man einmal das Gefühl, als zahlendes Mitglied des Börsenvereins etwas praktisch Sinnvolles zurückzubekommen.“

aus buchreport.express 50/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neue Ideen fürs Geschäft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten