buchreport

Logistik geht live

Im neuen Logistikzentrum des Großhändlers Koch, Neff & Volckmar (KNV) und der Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung (KNO VA) wurde der Betrieb aufgenommen. 300 Mitarbeiter sind ab sofort am neuen Standort in Erfurt im Einsatz. Sukzessive wird der Betrieb bis zum Sommer 2015 hochgefahren, bei Vollauslastung soll die Belegschaft 1000 Mitarbeiter umfassen.

Oliver Voerster (Mi.), geschäftsführender Gesellschafter der KNV Gruppe, drückt mit seinen Geschäftsführerkollegen Uwe Ratajczak und Frank Thurmann symbolisch den Startknopf.

In 20 Monaten Bauzeit wurde KNV Logistik, nach eigenen Angaben „Europas größte und modernste Medienlogistik“, realisiert. Anschließend folgte eine intensive Testphase. 150 Mio Euro hat die Stuttgarter Unternehmensgruppe investiert, das größte Projekt in der Unternehmensgeschichte.

Der Zeitplan: Zunächst werden die Kunden des KNV Barsortiments, die bisher vom Standort Köln aus beliefert wurden, zunehmen aus Erfurt beliefert, teilt KNV mit. Der schrittweise Umzug der Verlagsbestände der KNO Verlagsauslieferung von Stuttgart nach Thüringen habe bereits begonnen. 

Im kommenden Frühjahr werde die Ware des Stuttgarter Barsortiments zum neuen Standort gebracht.

Mehr zum Thema lesen Sie im kommenden buchreport.magazin (ET: 31.10.2014).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Logistik geht live"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten