Letzte Schließung

Wenn spätestens zum 31. März die Türen von Zweitausendeins in Frankfurt schließen, ist auch die letzte Filiale des vor allem in den 70er- und 80er-Jahren angesagten Buch- und Medienanbieters Geschichte. Stationär sind Zweitausendeins-Produkte dann nur noch bei kooperierenden Buchhandlungen erhältlich (s. buchreport.datei), darüber hinaus bleibt der Händler als Versender aktiv. „Das letzte Jahr war katastrophal“, wird der Frankfurter Geschäftsführer Robert Egelhofer in der „FAZ“ zitiert. Der Trend zum Streaming habe einigen Umsatz gekostet. Neben Egelhofer sind drei Mitarbeiter von der Schließung betroffen.

Seit 2012 hatte sich Zweitausendeins aufgrund jahrelang sinkender Umsätze von Filialen getrennt, um sich auf das Versandgeschäft zu ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Letzte Schließung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • KNV Zeitfracht erweitert Nonbook-Angebot um Elektronikartikel  …mehr
  • Die richtige Ansprache für Viel- und Seltenleser  …mehr
  • KNV Zeitfracht: »Mensch« meldet mehr als 340 Mitglieder  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten