Kein Literaturtalk mehr mit Thomas Gottschalk

Nach der 4. Folge seines Literaturtalks „Gottschalk liest?“, die am Dienstag, 10. Dezember, vom Bayerischen Rundfunk gesendet wird, ist Schluss: Moderator Thomas Gottschalk (69) wird seine Büchersendung zum kommenden Jahr aufgeben wie SPIEGEL ONLINE meldet.  Er trennt sich auch von der Sendung „Gottschalk – Die Bayern 1 Radioshow“. Gottschalk stehe auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Verfügung.

Gäste der finalen Ausgabe von „Gottschalk liest?“, die am heutigen Dienstag in Kolbermoor aufgezeichnet wird, sind Jackie Thomae, die ihren Roman „Brüder“ (Hanser Berlin) vorstellen wird, der auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises stand. Jan Weiler kommt mit seinem Roman „Kühn hat Hunger“ (Piper), in dem sein Kommissar auch mit Gewichtsproblemen kämpft. Angekündigt ist auch der Kabarettist Gerhard Polt. Er hat kein Buch im Gepäck, nimmt aber die Literaturszene aufs Korn.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kein Literaturtalk mehr mit Thomas Gottschalk"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*