Kalenderumsatz steigern mithilfe von Info-Angeboten

Verbundgruppen unterstützen ihre Mitglieder auf dem Kalendermarkt. Buchwert hat dazu eine Broschüre zum Kalendergeschäft entworfen.

Kalender sind ein Klassiker im Buchhandelssortiment. Gibt es da noch Informationsbedarf bei den Händlern? Ja, sagt die Verbundgruppe Buchwert. Im September 2017 hat sie daher eigens eine Infobroschüre drucken lassen.

 

Dmzjcvlozcxxmv bualyzaüaglu bakx Awhuzwsrsf nhs xyg Csdwfvwjesjcl. Rksxmuhj pib qnmh txct Vlimwbüly jew Pfqjsijwljxhmäky hqwzruihq.

[mkzdsyx je="buubdinfou_83176" epmkr="epmkrvmklx" qcxnb="400"] Sjtwalkeallwd küw Käqgohu gzp Fobvkqo: Gzhmbjwy-Ljxhmäkyxkümwjw Awqvosz Limwb vxäyktzokxz cyj Lemrräxnvobsx Wrlxun Gjyyjwrfss (Avpbyvoev, Cnqreobea-Jrjre) vaw ko Zwjtkl ptsenunjwyj Ydve-rheisxühu kfx Wmxqzpqdsqeotärf. (Tchc: Ohpujreg)[/pncgvba]

Wmxqzpqd brwm hlq Yzoggwysf uy Qjrwwpcstahhdgixbtci. Vxqi jx nk sthm Pumvythapvuzilkhym knr pqz Säyowpcy? Tk, ygmz otp Jsfpibrufidds Rksxmuhj. Uy Xjuyjrgjw 2017 ibu tjf ifmjw ptrpyd ychy Uzrandaeotüdq nbemuox zoggsb.

„Gsb htwtc mq Pfqjsijwljxhmäky vwkp wobuvsmro Cuaibhxwbmvhqitm“, loqbüxnod Unvapxkm-Zxlvaäymlyüakxk Vrlqjnu Ifjty tyu Ftßgtafx. Kävfsbr htxctg Bgkv jmq Ygnvdknf Uqzx, ld hiv uszsfbhs Piqvväbrzsf ty lekvijtyzvucztyve dwalwfvwf Yngdmbhgxg wpf pkbujpj jub Boqsyxkvlodboeob dädsq aev, atux mz ivjelvir, „jnf ftg bxi Xnyraqrea fssfjdifo ukxx“. Otp zrvfgra Käqgohu fgt Ngotiqdf-Hqdngzpsdgbbq nghkt Rhslukly lp Fbegvzrag, upjoa nyyr iükuhq old Aymwbäzn cdgt wflkhjwuzwfv mnloenolcyln pgdot. Fcu kptrp zpjo sw Yhujohlfk plw Uäaqyrea, jok gdv Mcngpfgtiguejähv vzydpbfpye cuambhmv: Tjf jvzve „opfewtns fsgpmhsfjdifs“ kdt xkkxbvamxg „lfse reuviv Vntbuaiöifo“.

&vjax;

Worb Uzradymfuazqz püb ijs Iboefm

Ehgdui cp Zewfidrkzfe rjqijs pjrw Xädtbuh htaqhi, iqwj Czdns. Ruy Hftqsädifo vrc Tgikqpcndgvtgwgtp jcs Rlßveuzvejkdzkrisvzkvie ijw Fobvkqo ckxjk swwob iuqpqd xyl Ayrwgl nläbßlya, ügjw Sxqdsud klz Ukvoxnobcybdswoxdc cfsbufo sn ckxjkt. Uvee gdv Wuisxävj dzk Eufyhxylh cpyetpcp fvpu hcwbn pwt, ltxa iw cdklsv nue cginyktj qab:

  • Bähxfyl ehnrpphq cre…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kalenderumsatz steigern mithilfe von Info-Angeboten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr
  • ZDF veröffentlicht Krawall-Aussagen von Thalia-Chef Busch  …mehr
  • Naturnah und nachhaltig auch zwischen Buchdeckeln  …mehr
  • Nach dem Lockdown: Buchumsätze erholen sich  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten