Jojo Moyes neu auf Platz 1 der Bestsellerliste

Jojo Moyes (Foto: Stine Heilmann)

Bewegung auf den Belletristik-Bestsellerlisten: Erfolgsautorin Jojo Moyes landet mit ihrem aktuellen Roman „Wie ein Leuchten in tiefer Nacht“ an der Spitze des Hardcover-Rankings und im Paperback verdrängt Lucinda Riley mit „Das Schmetterlingszimmer“ Rita Falks „Guglhupfgeschwader“ von Platz 1.

Der hohe Einstieg von Moyes ist keine Überraschung, denn die britische Autorin, deren Romane in 43 Sprachen übersetzt wurden, hat in Deutschland eine große Fangemeinde. Allein 11 Mio ihrer weltweit verkauften Gesamtauflage von 40 Mio Büchern wurde in Deutschland abgesetzt. Der neue Roman wurde Ende des vergangenen Jahres angekündigt und ist einer der Spitzentitel bei Wunderlich.

Lucinda Riley (Foto: Astrid Waller)

Im Paperback hat sich Lucinda Riley den Spitzenplatz erobert. Auch die in Irland geborene Autorin ist seit ihrem gefeierten Roman „Das Orchideenhaus“ Dauergast auf den Bestsellerlisten. Der aktuelle Roman, der auf einem herrschaftlichen Anwesen im ländlichen Suffolk spielt und in dem es um „dunkle Geheimnisse“ geht, ist als deutsche Erstveröffentlichung bei Goldmann erschienen.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jojo Moyes neu auf Platz 1 der Bestsellerliste"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*