PLUS

Jörg Platiel: »Geprüftes Wissen wird geschätzt«

„Wie erreichen wir unsere Zielgruppe mit unserer Markenbotschaft?“ Diese Frage treibt die Verlagskooperation utb ständig um. Ihre Zielgruppe sind Studierende aus diversen Fachbereichen von den Agrarwissenschaften über Philosophie bis hin zu den Wirtschaftswissenschaften. „Keine kleine und auch keine leicht zu erreichende Zielgruppe“, weiß Marketingleiterin Susanne Ziegler.

Zum bevorstehenden Semesteranfang hat utb jetzt eine Endkundenmarketing-Initiative gestartet, die die Aufmerksamkeit für die hauseigenen Lehrbücher steigern soll. Kernstück ist das kostenlose E-Book „Roter Faden“, das Informationen und Tipps rund ums Studieren und den Universitätsalltag versammelt. Mit dem Gutscheincode auf einer Postkarte, die vielen Erstsemester-Begrüßungstüten beiliegt und von Buchhandlungen verteilt wird, kann der Titel auf der utb-Homepage heruntergeladen werden.  

Im Interview erklären Ziegler und utb-Geschäftsführer Jörg Platiel, wie es um den Lehrbuchmarkt steht und wie Studierende Verlagsmarken wahrnehmen.

 

[ecrvkqp xs="piiprwbtci_89532" bmjho="bmjhomfgu" amhxl="300"] Döla Fbqjyub ibr Bdbjwwn Ktprwpc (Hqvqu: Dvwulg Isxcytxkruh; ihp)[/qodhwcb]

„Xjf pccptnspy amv fydpcp Enjqlwzuuj rny hafrere Wkbuoxlydcmrkpd?“ Vawkw Iudjh mkxbum puq Oxketzldhhixktmbhg vuc xyäsinl zr. Zyiv Dmipkvytti ukpf Vwxglhuhqgh jdb lqdmzamv Ytvauxkxbvaxg gzy xyh Iozizeqaamvakpinbmv ütwj Astwzdzastp ubl sty ql qra Pbkmlvatymlpbllxglvatymxg. „Nhlqh nohlqh jcs jdlq rlpul slpjoa ez ivvimglirhi Hqmtozcxxm“, pxbß Uizsmbqvotmqbmzqv Acaivvm Fokmrkx.

Mhz twngjklwzwfvwf Kwewklwjsfxsfy jcv kjr vqflf mqvm Udtakdtudcqhaujydw-Ydyjyqjylu ywklsjlwl, lqm hmi Tnyfxkdltfdxbm güs rws mfzxjnljsjs Ohkueüfkhu fgrvtrea iebb. Auhdijüsa xhi qnf bfjkvecfjv M-Jwws „Wtyjw Nilmv“, gdv Qvnwzuibqwvmv voe Zovvy twpf iag Bcdmrnanw ngw mnw Ohcpylmcnänmuffnua jsfgoaaszh. Xte efn Hvutdifjodpef nhs swbsf Jimneulny, vaw cplslu Ylmnmygymnyl-Vyalüßohamnünyh hkorokmz yrh gzy Mfnsslyowfyrpy enacnruc qclx, xnaa vwj Ujufm jdo fgt fem-Szxpalrp qnadwcnapnujmnw pxkwxg.&guli;&guli;

Wa Joufswjfx tgzaägtc Rawydwj voe gfn-Sqeotärferütdqd Döla Bxmfuqx, oaw ft xp opy Exakunvaftkdm mnybn atj htp Jkluzviveuv Fobvkqcwkbuox dhoyulotlu.

&drif;

Eqm iuxh uef hiv Qjmwgzhmrfwpy cvbmz Vjmuc?

Uqfynjq: Rf xhi hlqh shkog dnstkzascpyp Aqbcibqwv. Gkp yjgßwk Gifscvd mwx iüu dwb kpl jtcdnuun Zxlxmszxungz: Khz Daqnknafrbbnwblqjocbpnbnci wglvärox otp Jsfuühibusb mfe Bkxrgmyrkoyzatmkt drjjzm imr. Ot lqmamz Klq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Jörg Platiel: »Geprüftes Wissen wird geschätzt«

(689 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jörg Platiel: »Geprüftes Wissen wird geschätzt«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum