J.K. Rowling: Kostenloser Lesestoff im Web

J. K. Rowling (Foto: Mary McCartney)

News von J.K. Rowling: Die Autorin des „Harry-Potter“-Megaerfolgs meldet sich in der Coronazeit mit einem besonderen Projekt zurück. Ihr Werk „The Ickabog“ wird häppchenweise und kostenlos im Internet veröffentlicht. Rowling will damit in der Krisenzeit Kindern etwas Gutes tun.

Die ersten beiden Kapitel wurden bereits auf der Webseite „The Ickabog“ zur Verfügung gestellt, die Fortsetzungen laufen über die nächsten sieben Wochen. Geschrieben hat Rowling den Text bereits vor 10 Jahren als Gutenachtgeschichte für ihre Kinder.
Zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr soll „The Ickabog“ dann als Buch und in digitaler Version erscheinen, in Großbritannien wird der Titel vom  Hachette-Imprint Little, Brown Young Readers im November auf den Markt gebracht. In einem Wettbewerb können Kinder Bilder zu dem Buch zeichnen und mit dem Hashtag #TheIckabog in sozialen Medien verbreiten. Ausgewählte Zeichnungen sollen später in dem Buch veröffentlicht werden. Ihre Einnahmen will Rowling Menschen zur Verfügung stellen, die durch das Coronavirus geschädigt wurden. 
 
 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "J.K. Rowling: Kostenloser Lesestoff im Web"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*