Handelsexpertin an Bord

Martina Tittel, ehemalige Geschäftsführerin des Kulturkaufhauses Dussmann, übernimmt Berlins älteste Buchhandlung: Tittel hat die Mehrheitsanteile an der 1713 gegründeten Nicolaischen Buchhandlung mit Sitz im Berliner Ortsteil Friedenau erworben. Minderheitsgesellschafter  bleibt Dieter Beuermann, der die Geschäfte der Buchhandlung bisher gemeinsam mit dem im vergangenen Oktober verstorbenen Burkhard Widera geführt hatte.

Tittel plant bereits Maßnahmen für einen Neustart: Die Buchhandlung wird ab dem 16. Februar für etwa zwei Wochen geschlossen, um das Geschäft zu renovieren und neu einzurichten. Das Sortiment soll zum Teil angepasst werden, außerdem werden eine elektronische Warenwirtschaft und ein Online-Shop eingerichtet. Die Neueröffnung ist für die erste Märzwoche angekündigt.

Beuermann und Widera hatten 1986 gemeinsam die Nicolaische Verlagsbuchhandlung wieder mit dem Nicolai Verlag zusammengeführt und die Mehrheitsanteile an der Buchhandlung erworben. Der Nicolai Verlag ging 1995 an die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck. Martina Tittel hatte sich im Herbst 2007 mit tittelconsulting, einem Beratungsunternehmen für Handels- und Kulturmarketing, selbstständig gemacht.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Handelsexpertin an Bord"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Das waren die umsatzstärksten Bücher im Februar  …mehr
  • ZDF veröffentlicht Krawall-Aussagen von Thalia-Chef Busch  …mehr
  • Naturnah und nachhaltig auch zwischen Buchdeckeln  …mehr
  • Nach dem Lockdown: Buchumsätze erholen sich  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten