Frag den Chatbot

Die großen Online-Konzerne wollen ihre Messenger-Dienste mit künstlicher Intelligenz ausstatten, um ihren Nutzern den Alltag zu erleichtern. Die digitalen Assistenten, sogenannte Chatbots, sollen künftig Dienstleistungen bis hin zu Bestellungen und Käufen abwickeln. Dadurch könnten die Nachrichtendienste auch für den Onlinehandel interessant werden.

Eine Frage oder einen Auftrag in das Dialogfeld des Messengers eingeben, und das System erledigt den Rest? Diese Unternehmen haben angekündigt, an entsprechenden Funktionen zu arbeiten:
  • Facebook entwickelt für seinen Messenger einen digitalen Assistenten namens M, der für die Nutzer Aufgaben erledigen soll. 
  • Google arbeitet nach einem Bericht des „Wall Street Journal“ an einem ähnlichen Projekt.
  • Microsoft setzt ganz auf sein System Cortana, das losgelöst vom PC auf allen Plattformen präsent sein soll. Die digitale, selbstlernende Assistentin soll Fragen beantworten, Dinge kaufen und Termine notieren. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frag den Chatbot"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Anzeige
Webinar: Social Media mit ausdrucksstarken Grafiken gestalten

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Schlink, Bernhard
Diogenes
2
Owens, Delia
hanserblau
3
Slaughter, Karin
HarperCollins
4
Balzano, Marco
Diogenes
5
Bergmann, Renate
Ullstein
03.08.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare