buchreport

Facebook Buchclub: Kurzer Hype, langer Leerlauf

Als Facebook-Chef Mark Zuckerberg Anfang Januar einen Buchclub im sozialen Netzwerk ins Leben rief, war das Interesse riesig – und anfänglich auch die Nachfrage nach den vorgestellten Titeln.

Im Jahr 2015 wolle er alle zwei Wochen ein neues Buch lesen, machte Mark Zuckerberg am 03. Januar über ein Facebook-Posting publik. Wer sich an seiner Reading Challenge beteiligen wolle, könne das über die Facebook-Gruppe A Year of Books tun, erklärte Zuckerberg. Dort würde alle zwei Wochen ein neues Buch vorgestellt, das dann gemeinsam gelesen diskutiert werde – wie in einem typischen Leseclub eben.

12 Monate später ist die Facebook-Gruppe den Weg vieler guter Vorsätze gegangen.

Zum Artikel auf Opens external link in new windowlesen.net 

Teaserbild: mkhmarketing Opens external link in new windowflickr Lizenz: Opens external link in new windowCC BY 2.0

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Facebook Buchclub: Kurzer Hype, langer Leerlauf"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Zeh, Juli
Luchterhand
2
Regener, Sven
Galiani
3
Menasse, Eva
Kiepenheuer & Witsch
4
Le Tellier, Hervé
Rowohlt
5
Beckett, Simon
Wunderlich
13.09.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare