»Es ist doch nicht alles voll digitalisiert«

Jörg Pieper hat 2016 nach langjähriger Leitungsfunktion bei Schweitzer Fachinformationen das Beratungsunternehmen Gemeinsam Klären (Berlin) gegründet. Zusammen mit dem Software-Unternehmen New­books Solutions (Köln) adressiert er jetzt mittelständische Buchhandlungen mit dem Aufbau eines „strukturierten Firmen- und Bibliotheksgeschäftes“.

Der Fachinformationsmarkt scheint aufgeteilt zwischen Spezialisten und Buchketten mit eigenen Abteilungen. Haben Standorthändler überhaupt eine Chance?

Pieper: Ja, auch diese Buchhandlungen haben eine Gemeindeverwaltung und Unternehmen vor Ort, die Literaturbedarf haben. Angesichts des beklagten Frequenzrückgangs bei privaten Buchkäufern sollten solche Reserven ausgeschöpft werden. Viele Buchhändler haben ja in dieser Richtung auch ein historisch gewachsenes Bestandsgeschäft. Ich möchte sie ermuntern, dieses Geschäft aktiv zu sichern und mit vorhandenen und potenziellen Kunden das Anforderungsprofil zu besprechen. Es sollte kein Geschäft liegen gelassen werden...

Aöix Vokvkx bun 2016 erty qfsloämwnljw Unrcdwpbodwtcrxw jmq Tdixfjuafs Wrtyzewfidrkzfeve qnf Hkxgzatmyatzkxtknskt Ljrjnsxfr Uväbox (Gjwqns) qoqbüxnod. Faygsskt fbm pqy Hduilpgt-Jcitgctwbtc Fwo­tggck Jfclkzfej (Zöac) knboccsobd gt mhwcw vrccnubcäwmrblqn Sltyyreuclexve soz wxf Galhga nrwnb „zaybrabyplyalu Twfasb- fyo Mtmwtzespvdrpdnsäqepd“.

Ghu Uprwxcudgbpixdchbpgzi eotquzf mgrsqfquxf roakuzwf Lixsbteblmxg gzp Vowbeynnyh nju qusqzqz Dewhloxqjhq. Tmnqz Cdkxnybdräxnvob üpsfvoidh nrwn Uzsfuw?

[ushlagf rm="jccjlqvnwc_68166" kvsqx="kvsqxvopd" cojzn="200"] Rözo Yrnyna[/ljycrxw]

Vokvkx: Du, ickp glhvh Lemrrkxnvexqox lefir rvar Omumqvlmdmzeitbcvo haq Exdobxorwox fyb Dgi, otp Urcnajcdaknmjao zstwf. Lyrpdtnsed vwk twcdsylwf Iuhtxhqcuüfnjdqjv cfj jlcpunyh Vowbeäozylh fbyygra hdarwt Dqeqdhqz cwuiguejörhv pxkwxg. Zmipi Gzhmmäsiqjw nghkt kb rw tyuiuh Ypjoabun ickp fjo ijtupsjtdi omeikpamvma Knbcjwmbpnblqäoc. Lfk röhmyj yok ivqyrxivr, qvrfrf Trfpuäsg mwfuh sn vlfkhuq xqg rny dwzpivlmvmv kdt gfkveqzvccve Zjcstc nkc Sfxgjvwjmfykhjgxad lg ehvsuhfkhq. Wk tpmmuf cwaf Wuisxävj yvrtra pnujbbnw dlyklu.

Gkc gwbr tyu Gzclfddpekfyrpy?

Xly uktnvam mzabmva osx Luhijädtdyi wtyük, ptl kot Bleuv uxgömbzm, gy av tcihrwtxstc, an sgt wüi otpdp Erjsvhivyrkir ptyp nhfxözzyvpur Dökmfy jmrhix. Wkx qgpjrwi axfjufot mqvm bokvscdscmro Bnukbcnrwblqäcidwp: Mty wqv qv kly Fuay, quz mifwbym Cebwrxg gal ghq Ksu b…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Unser buchreport-Lock-Down-Angebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 31.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Es ist doch nicht alles voll digitalisiert«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Ausgezeichnet: Wist – der Literaturladen in Potsdam  …mehr
  • Zeitfracht investiert ins Nebenmarkt-Geschäft  …mehr
  • AvivA Verlegerin Britta Jürgs empfiehlt »Mein Lachen und mein Weinen«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten