»Erebos« geht in die zweite Runde

Die Autorin Ursula Poznanski liefert einen zweiten Teil des Bestsellers „Erebos“. 2010 war der erste Teil des Jugend-Thrillers bei Loewe erschienen. In den vergangenen Jahren hatte Poznanski eine Fortsetzung des Buches stets abgelehnt.

„Die Geschichte war abgeschlossen, alle Rätsel waren aufgeklärt“, heißt es in einer Erklärung auf der Loewe-Verlagsseite. Doch seit Erscheinen des Buches hätten sich die Technik und der Umgang damit enorm weiterentwickelt. Für die Geschichte würden sich damit neue Perspektiven ergeben. Von heute an (15. April) ist „Erebos 2″ für den Buchhandel vorstellbar. „Das Buch ist fast fertig (fast!) und erscheint am 14. August“, teilt die Autorin stilecht über Facebook und Twitter mit.

Der erste Teil von „Erebos“ handelt von einem Computerspiel, das in einer Londoner Schule kursiert. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Es scheint nachvollziehbar, dass Poznanski in Zeiten der Digitalisierung mit Smartphones, Apps, Social Media und Co. für ihren zweiten Teil nun neue Ansätze für die Handlung findet.

Der erste Teil von „Erebos“ wurde in mehr als dreißig Sprachen übersetzt und mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis.

  • Poznanski ist für Loewe in den vergangenen Jahren zu einer verlässlichen Bestsellergarantin geworden – und sogar zur Autorin der zuletzt umsatzstärksten Verlagstitel. Die Wienerin legte in 2018 ihren letzten Thriller „Thalamus“ vor, der aus dem Stand auf Rang 11 der LiteraturSPIEGEL-Bestsellerliste Jugendbuch gesprungen ist.
  • Der erste Teil von „Erebos“ stieg im Mai 2010 ebenfalls auf Rang 11 ein und kletterte im Juli 2010 auf Platz 8.

 

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Erebos« geht in die zweite Runde"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*