Manuel Herder empfiehlt »Das Einstein Enigma«

Manuel Herder (Foto: buchreport)

Verleger Manuel Herder berichtet über seine aktuelle Lektüre: „Beim Buch ‚Das Einstein Enigmaʻ von José Rodrigues dos Santos geht es um einen Professor, der zunächst ohne sein Wissen in einen Spionagevorgang zwischen dem Iran und den USA gerät. Es geht vermeintlich um den Bauplan einer A-Bombe, den Einstein noch entwickelt haben soll. Wenn ich die Handlung weiter ausführte, nähme ich potenziellen Lesern die Freude am Buch. Großartig, vielleicht sogar einzigartig sind aber die über viele Seiten gehenden Gespräche des Professors. Denn im Laufe der Ereignisse stellt sich heraus, dass die Antwort zu der Frage, wie der mögliche Text zu entschlüsseln sei, die Gottesfrage ist. Diese wiederum wird ebenfalls Einstein zugetraut und es stellt sich die Frage, ob dieser eine Formel entwickelt habe, mit der das Göttliche zu berechnen sei. Eine Formel also, deren Gültigkeit auch vor dem Urknall nachweisbar sein müsste. Die Reise des Protagonisten führt diesen in Gespräche zu westlicher Physik, muslimischer Mystik, tibetanischer Spiritualität und seinen eigenen Betrachtungen zur Frage nach dem Sinn mit der Welt. Erschienen ist das Buch bei Luzar Publishing und wer Spaß an einer 600 seitigen Physik-, Religions- und Philosophie-Cocktailparty hat, möge eintreten.“

José Rodrigues dos Santos, „Das Einstein Enigma“, 608 S., 18,50 €, Luzar Publishing, ISBN 978-3-946621-00-3

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Manuel Herder empfiehlt »Das Einstein Enigma«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*