Alexander Stelzer empfiehlt »Strandbadrevolution«

Alexander Stelzer (Foto: Horst Lausegger)

Buchhändler Alexander Stelzer ist seit 40 Jahren im Geschäft und seine Buchhandlung Alex am Linzer Hauptplatz seit Kurzem offiziell als eines von fünf Sortimenten mit dem Österreichischen Buchhandlungspreis ausgezeichnet. Besonders hervorgehoben wurde von der Jury Stelzers Sortimenter- und Beratungsarbeit.

Aktuell empfiehlt der Buchhändler den Roman „Strandbadrevolution“ von Kurt Palm, der „komisch, schräg, mit der immerwährenden Liebe zur Tragik“ sei: „Der Autor beschwört den Geist der 70er-Jahre herauf, ohne dabei melancholisch zu werden. Das Erwachsenwerden in den Jahren des Aufbruchs und der Macht der Musik. In einem endlos scheinenden Sommer in der österreichischen Provinz. Den Geschmack von Tiroler Nussöl und der geliebten Limonade Bluna, weltpolitisch geprägt durch den Vietnamkrieg und modisch durch die Hochwasserhosen. Die Träumer der Revolution bereiten den ‚Sturz des Establishments‘ mit Freunden im Strandbad vor; ja, und da sind auch noch zwei Mädchen, die nie zuvor im Bad gesichtet wurden … Kurt Palm ist mit diesem Roman ein kleines Kunststück gelungen, klug und humorvoll, und wer diese ‚revolutionären‘ Jahre selbst erlebt hat, wird sich sofort erinnert und wie zu Hause fühlen.“

Kurt Palm Strandbadrevolution, 256 S., 20,00 €, Deuticke Verlag, ISBN 978-3-552-06337-2

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Alexander Stelzer empfiehlt »Strandbadrevolution«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*