buchreport

Dritte Kerze flackert

Die erste und die zweite Kerze leuchteten heller als im Vorjahr, die dritte flackert jetzt etwas im Wind. In der Woche vor dem 3. Advent sind die Buchhandelsumsätze knapp 1% unter Vorjahr geblieben. Das haben die aktuellen Messungen des buchreport-Umsatztrends ergeben.

Vor allem am Adventssamstag haben die Käufer in den Städten und Einkaufszentren andere, zumeist größere Geschenke eingekauft. Der Einzelhandelsverband HDE meldet besondere Zufriedenheit bei Uhren- und Schmuckhändlern sowie Haushaltswaren-Geschäften. In größerem Maße seien auch Taschen, Hemden und Musikinstrumente eingepackt worden.

Der stationäre Buchhandel hatte das Weihnachstgeschäft gut begonnen. In der Woche vor dem 1. Advent hatte er um 0,9% und in der Woche vor dem 2. Advent sogar um 1,8% zugelegt. Trotz des Dämpfers in der vergangenen Woche geht der Buchhandel kumuliert immer noch mit einem kleinen Plus ins Finale.

Mehr zum Thema im buchreport.express  (hier zu bestellen)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Dritte Kerze flackert"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten