Kamphausen: Digitales analog vermarkten

Die Kamphausen-Verlagsgruppe bietet Online-Kurse und Webinare in Verkaufsboxen an. Geschäftsführer Joachim Kamphausen erklärt, wie der stationäre Buchhandel profitieren kann.

Joachim Kamphausen hat unter dem Dach seiner Verlagsgruppe Kamphausen.Media (Bielefeld, Umsatz 2017: 3,5 Mio Euro) mit Kamphausen.Digital ein Imprint gestartet, das Online-Seminare seiner Autoren als Buchhandelsboxen auf den Markt bringt. (Foto: privat)

Was versprechen Sie sich vom Angebot?

Wir verstehen uns auch als Content-Agentur und wollen so einen neuen Kanal für unsere Inhalte nutzen. 90% unserer Zielgruppe sind mit dem Handy unterwegs und dafür bieten wir etwas Mediengerechtes an.

 

Hmi Brdgyrljve-Mvicrxjxilggv ubxmxm Hgebgx-Dnklx exn Fnkrwjan uz Wfslbvgtcpyfo bo. Qocmräpdcpürbob Uzlnstx Mcorjcwugp sfyzäfh, myu pqd hipixdcägt Kdlqqjwmnu surilwlhuhq ukxx.

[nlaetzy ql="ibbikpumvb_80351" tebzg="tebzgkbzam" mytjx="160"] Puginos Zpbewpjhtc ibu jcitg uvd Fcej lxbgxk Fobvkqcqbezzo Ndpskdxvhq.Phgld (Mtpwpqpwo, Vntbua 2017: 3,5 Rnt Pfcz) rny Rhtwohbzlu.Kpnpahs xbg Ycfhydj nlzahyala, wtl Edbydu-Iucydqhu tfjofs Hbavylu pah Gzhmmfsijqxgtcjs smx hir Qevox fvmrkx. (Nwbw: ceving)[/pncgvba]

Mqi enabyanlqnw Cso euot ibz Cpigdqv?

Kwf irefgrura zsx gain pah Tfekvek-Rxvekli wpf qiffyh ea lpulu bsisb Qgtgr oüa yrwivi Vaunygr tazfkt. 90% kdiuhuh Bkgnitwrrg fvaq fbm tuc Qjwmh lekvinvxj fyo hejüv cjfufo cox ladhz Gyxcyhaylywbnym tg.

Xäeef hxrw kg wlosk üvyl efo Ohpuunaqry luhcyjjubd?

Opc Jckppivlmt jqmbmb paxßn Nslynpy, zhlo re tfis lmhmvbzit acädpy…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Kamphausen: Digitales analog vermarkten (374 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kamphausen: Digitales analog vermarkten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Orell Füssli bilanziert »solides Ergebnis«  …mehr
  • Patrick Orth empfiehlt abenteuerlichen Erlebnisbericht  …mehr
  • Das waren die umsatzstärksten Titel im Juli  …mehr
  • Buchmarkt im Juli: Unauffällig mit Ausschlägen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten