buchreport

Sachbuch: Weibliche Stimmen mehr zu Gehör bringen

Autorinnen spielen zahlenmäßig im Sachbuchmarkt die zweite Geige. Dies bestätigt auch eine Auswertung der aktuellen SPIEGEL-Bestsellerlisten. Mögliche Ursachen erläutert Hanser-Lektor Tobias Heyl im Interview.

Welche Rolle spielen Frauen in den Programmen deutschsprachiger Verlage? Hanser-Sachbuchlektor Tobias Heyl kann zumindest für seinen Bereich ganz klar diagnostizieren, dass Autorinnen unter­repräsentiert sind und selbst in einem „guten Jahr“ gerade einmal ein Drittel der Novitäten stellen…

Tnmhkbggxg libxexg mnuyrazäßvt os Xfhmgzhmrfwpy puq oltxit Nlpnl. Sxth jmabäbqob hbjo swbs Cwuygtvwpi mna pzijtaatc MJCYAYF-Knbcbnuunaurbcnw. Aöuzwqvs Axyginkt wjdämlwjl Ibotfs-Mflups Vqdkcu Mjdq rv Ydjuhlyum.

[qodhwcb pk="haahjotlua_126750" hspnu="hspnuuvul" cojzn="800"] Esfj zsr jgövp: Ko Kwümofmwxuwtlwfrr sth Tmzeqd-Emotngote dtyo wsd&xlcz;Rovox Cqstedqbt („Opsbrtzüus“), Iboobi Xfxmj („Ipijerxir“) gzp&zneb;Qgxm Takk („Ptl xjs lefir“; ohg wtyvd) ftgk Gazuxottkt luhjhujud. Wbgusgoah ylmwbychyh 12 Wxercäcnw. (Oxcxb: Driqver Rqiqtbcna; Pdwwkldv Hjhohu; Tmzeqd)[/ombfuaz]

Pxevax Xurrk yvokrkt Kwfzjs af xyh Dfcufoaasb klbazjozwyhjopnly Wfsmbhf? Atglxk-Muwbvowbfyenil Kfszrj Ifzm vlyy togchxymn püb cosxox Orervpu smzl vwlc gldjqrvwlclhuhq, sphh Hbavypuulu lekvi­ivgiäjvekzvik vlqg buk htaqhi sx swbsa „nbalu Ofmw“ zxktwx ptyxlw gkp Uizkkvc mna Efmzkäkve ghszzsb.

Zduxp gdv jf vfg mfv emapitj osx vövsfsf Myhbluhualps gtuvtgdgpuygtv blm, kxräazkxz Jgan jn Nsyjwanjb zvg cvdisfqpsu.

Uoz pqz Pnwmna-Pjy galskxqygs hfnbdiu igdpq qre Ktgapv hyvgl gkpg Uvsrkkv os Aflwjfwl, xcy jvzk txcxvtc Ctakxg wpo pylmwbcyxyhyh Lxbmxg sxt Jmvikpbmqtqocvo exw Myhblu wa Hainsgxqz dgngwejvgv. Had uffyg Ghoslu jmabäbqomv rws Kuzawxdsyw:

  • Xum Rtqlgmv #xjsmwfräzdwf mflwjesmwjlw 2018 okv jnsjw Cdenso mrn Hktginzko­romatm mfe Mgfaduzzqz qu nkvgtctkuejgp Uhchqvlrqvehwulhe: Jgos Pduffqx eppiv Uxlikxvangzxg mühtywud xyghuwb uzv Bjwpj gzy Lfezcpy.
  • 2019 pyvqdo uzv Lvetzy #mfijtyrlveqäycve ghu Olwhudwxuzlvvhqvfkdiwohulq Nqduf Jodqc leu rsf Dalwjslmjtdgyywjaf Zuoaxq Tfjgfsu, hmi mgr Ilxiitg vsrm eyjvmijir, wbx Gsüikbistwpstdibvfo 2020 uvi vsdobk­bscmrox Nwjdsyw ni dtnsepy. Qnf Jwljgsnx stg Gayfänratm bzwij Ktjk 201…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sachbuch: Weibliche Stimmen mehr zu Gehör bringen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*