Branka Felba über Bibliotheksdienstleister: »Neue Geschäftsmodelle finden«

Open Access wird in der Wissenschaftspublizistik immer bedeutender. Auch andere Faktoren tragen dazu bei, dass sich das Bibliotheksgeschäft wandelt. Branka Felba von Missing Link erklärt, wie der Dienstleister darauf reagiert.

Kaum ein Bereich im Buchmarkt hat in den vergangenen Jahren eine tiefergreifende Veränderung durchlaufen als das wissenschaftliche Publizieren – sowohl technologisch als auch vertriebs- und erlösseitig. Insbesondere der Vormarsch von Open Access (OA), also die (für Leser) kostenlose Bereitstellung wissenschaftlicher Literatur, verändert den Markt erheblich. Dabei droht die Branche durch Insellösungen, Direktgeschäfte und kleinteilige Plattformen verschiedener Anbieter zu zerfasern.

Komplexität managen – auch bei OA?

Dienstleister, die Bibliotheken ...

Kommentare

2 Kommentare zu "Branka Felba über Bibliotheksdienstleister: »Neue Geschäftsmodelle finden«"

  1. …meinte natürlich ein „s“.

  2. Hallo, da fehlt ein ganz entscheidendes „t“ in der Überschrift.
    Gruß,
    M. Bock

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten