Deborah Lipstadt erhält den Carl-von-Ossietzky-Preis

Deborah Lipstadt (Foto: Emory University Photo)

Deborah Lipstadt wird am 4. Mai in Oldenburg mit dem Carl-von-Ossietzky-Preis ausgezeichnet. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird von der Stadt Oldenburg alle zwei Jahre verliehen und würdigt zeitgeschichtliches und politisches Engagement.

Die renommierte US-amerikanische Holocaustforscherin und Tochter einer jüdischen Einwandererfamilie erlangte internationale Bekanntheit, als sie im Jahr 2000 den Gerichtsprozess gegen den Holocaustleugner David Irving gewann. 2005 erhielt sie für ihr Buch „History on Trial: My Day in Court with a Holocaust Denier“ den National Jewish Book Award. Der Prozess war Thema der Verfilmung „Verleugnung“ („Denial“) von 2016, in der Lipstadt von Rachel Weisz verkörpert wird.

Deborah Lipstadt ist seit 1993 an der Emory University in Atlanta tätig, wo sie moderne Jüdische Geschichte und Holocaust-Studien lehrt. Ihr neuer Sachtitel erscheint in der deutschsprachigen Übersetzung „Der neue Antisemitismus“ am 2. November im Berlin Verlag. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Deborah Lipstadt erhält den Carl-von-Ossietzky-Preis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
2
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
3
Suter, Martin
Diogenes
4
Gablé, Rebecca
Lübbe
5
King, Stephen
Heyne
07.10.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. Oktober - 20. Oktober

    Frankfurter Buchmesse

  2. 6. November - 12. November

    Buch Wien

  3. 7. November

    Kindermedienkongress

  4. 8. November - 10. November

    Buch Basel

  5. 28. November

    Corporate Learning-Konferenz