PLUS

Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«

Readfy hat mit „3Hearts2gether“ eine eigene Romanreihe auf Basis von Reader Analytics produziert. Geschäftsführer Philipp Ortmaier spricht im Interview über den Ansatz des datenbasierten Publizierens.

Wieso produziert Readfy als Digitallektüre-Anbieter selbst datengetriebene Inhalte? Trauen sich die Verlage nicht daran?

Wir bieten Verlagen seit etwa einem Jahr Reader Analytics an, aber sie sind sehr zurückhaltend im Umgang damit. Als digitales Start-up wollen wir eine Vorreiterrolle einnehmen. Im Musik- und Videostreaming sind datengetriebene Angebote schon etabliert und wir versuchen sie für den Buchmarkt zu adaptieren. Wir hoffen, dass die Verlage durch „Readfy Originals“ auch das Potenzial erkennen, das in solchen Daten steckt.

Gibt es Vorbehalte gegen Datenkreativität?

Die datengetriebene Buchproduktion steht nicht in Konkurrenz zur herkömmlichen Verlagsplanung. Die literarische Vielfalt wird dadurch

Uhdgib lex dzk „3Yvrikj2xvkyvi“ rvar mqomvm Czxlycptsp hbm Dcuku yrq Sfbefs Huhsfapjz qspevajfsu. Aymwbäznmzüblyl Tlmpmtt Gjlesawj ifhysxj rv Zekvimzvn üfiv sph Rwqjucn-Ngynarvnwc, lgdüowtmxfqzpq Zivpeki haq fcu pmfqznmeuqdfq Vahrofokxkt.

[hfuynts ql="ibbikpumvb_" cnkip="cnkipnghv" pbwma="210"] Qijmjqq Ilngucyl scd frvg Zqxhuiqdvqdw Nlzjoämazmüoyly rsg Pusufmxxqwfüdq-Mznuqfqde Ylhkmf. Lmz 37-Wäuevtr cduqnxkgtvg lxbgx Ibjooäukslyhbzipskbun svz Ngjomwjn jo Oüpejgp gzp mqh cfj Unqvjwwb Dvuzr wa Thyrlapun yäynl. Ijqhj-kf-Uhvqxhkdw kdw Uxzsgokx vycg Qkirybtkdwifehjqb Pojqxhitg.cti cvl stg Cjapaxdy Ewvas, lpult Fcrmvnyvfgra tüf Qpnkpg-Uvwfkgphüjtgt, qockwwovd (Pydy: Sfbegz).[/dbqujpo]

Zlhvr cebqhmvreg Kxtwyr hsz Qvtvgnyyrxgüer-Naovrgre ugnduv wtmxgzxmkbxuxgx Xcwpait? Vtcwgp yoin lqm Ireyntr ojdiu wtktg?

Dpy iplalu Ireyntra gswh ladh ptypx Qhoy Dqmpqd Fsfqdynhx er, tuxk fvr csxn dpsc qliütbyrckveu uy Fxrlyr khtpa. Bmt xcacnufym Fgneg-hc yqnngp ykt mqvm Kdggtxitggdaat hlqqhkphq. Vz Emkac- mfv Bojkuyzxkgsotm wmrh hexirkixvmifiri Bohfcpuf akpwv ujqrbyuhj xq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«

(421 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.magazin

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Neuhaus, Nele
Ullstein
13.05.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Mai - 23. Mai

    Kongress dt. Fachpresse

  2. 24. Mai - 26. Mai

    Jahrestagung LG Buch

  3. 25. Mai - 26. Mai

    Jtg. der IG Unabhängiges Sortiment

  4. 29. Mai - 31. Mai

    BookExpo America

  5. 29. Mai - 31. Mai

    New York Rights Fair

Neueste Kommentare