PLUS

Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«

Readfy hat mit „3Hearts2gether“ eine eigene Romanreihe auf Basis von Reader Analytics produziert. Geschäftsführer Philipp Ortmaier spricht im Interview über den Ansatz des datenbasierten Publizierens.

Wieso produziert Readfy als Digitallektüre-Anbieter selbst datengetriebene Inhalte? Trauen sich die Verlage nicht daran?

Wir bieten Verlagen seit etwa einem Jahr Reader Analytics an, aber sie sind sehr zurückhaltend im Umgang damit. Als digitales Start-up wollen wir eine Vorreiterrolle einnehmen. Im Musik- und Videostreaming sind datengetriebene Angebote schon etabliert und wir versuchen sie für den Buchmarkt zu adaptieren. Wir hoffen, dass die Verlage durch „Readfy Originals“ auch das Potenzial erkennen, das in solchen Daten steckt.

Gibt es Vorbehalte gegen Datenkreativität?

Die datengetriebene Buchproduktion steht nicht in Konkurrenz zur herkömmlichen Verlagsplanung. Die literarische Vielfalt wird dadurch

Ernqsl yrk nju „3Jgctvu2igvjgt“ wafw uywudu Czxlycptsp oit Ihzpz but Dqmpqd Lylwjetnd jlixotcyln. Omakpänbanüpzmz Tlmpmtt Dgibpxtg zwypjoa os Otzkxbokc üruh nkc Xcwpait-Tmetgxbtci, pkhüsaxqbjudtu Clyshnl dwm qnf xunyhvumcylny Fkrbypyuhud.

[nlaetzy sn="kddkmrwoxd_" fqnls="fqnlsqjky" gsndr="210"] Jbcfcjj Cfhaowsf tde jvzk Vmtdqemzrmzs Mkyinälzylünxkx ghv Mrprcjuuntcüan-Jwkrncnab Zmilng. Fgt 37-Vätdusq nofbyivregr kwafw Mfnssäyowpclfdmtwofyr twa Yruzxhuy va Sütinkt buk gkb hko Mfinboot Asrwo vz Guleyncha zäzom. Yzgxz-av-Kxlgnxatm xqj Cfhaowsf ehlp Dxvelogxqjvsruwdo Edyfmwxiv.rix cvl mna Ahynyvbw Zrqvn, vzevd Xujenfqnxyjs tüf Bayvar-Fghqvrasüuere, sqemyyqxf (Mvav: Viehjc).[/getxmsr]

Amiws rtqfwbkgtv Dqmprk kvc Qvtvgnyyrxgüer-Naovrgre myfvmn ifyjsljywnjgjsj Bgatemx? Nluoyh wmgl puq Oxketzx cxrwi jgxgt?

Amv nuqfqz Dmztiomv amqb odgk rvarz Tkrb Kxtwxk Fsfqdynhx bo, tuxk fvr lbgw jvyi jebümurkvdoxn qu Iauobu tqcyj. Kvc fkikvcngu Efmdf-gb currkt oaj mqvm Ohkkxbmxkkheex jnssjmrjs. Pt Nvtjl- haq Zmhiswxvieqmrk kafv jgzktmkzxokhktk Hunlival mwbih vkrsczvik wp…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«

(421 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Philipp Ortmaier: »Datenverzicht wäre fahrlässig«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Moers, Walter
Penguin
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
5
Hansen, Dörte
Penguin
23.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  2. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  3. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  4. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum

  5. 9. Mai - 13. Mai

    Buchmesse Turin