buchreport

Britta Boerdner wird 2015 Sylter Inselschreiberin

Das 15. Sylt-Quelle Literaturstipendium Inselschreiber erhält 2015 Britta Boerdner. Sie gewann den Wettbewerb mit einem Auszug aus ihrem zweiten, noch unvollendeten Roman. Das mit 2.500 Euro und einem zweimonatigen Aufenthalt auf Sylt dotierte Stipendium wird seit 2001 alljährlich von der Stiftung kunst:raum sylt quelle an deutschsprachige Autorinnen und Autoren vergeben, die bereits in Buchform publiziert haben. Thema der Ausschreibung war „In Feierlaune“.

Die Jury begründete ihre Entscheidung so: „Britta Boerdners Arbeitsprobe aus ihrem entstehenden Roman „Am Tag als Frank Z. in die Provinz kam“ (Arbeitstitel) beeindruckt mit atmosphärisch starken Bildern und überraschenden Wendungen. Überzeugend schlägt sie den Bogen zwischen dem Lebensgefühl der 60er Jahre in der deutschen Provinz und den Einflüssen der amerikanischen Zeit- und Musikgeschichte. So leicht wie präzise gelingt es ihr, größere Perspektiven auf kleinem Raum zusammenzubringen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Britta Boerdner wird 2015 Sylter Inselschreiberin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

Neueste Kommentare