buchreport

Autoren-Duo Preston/Child stürmt an die Spitze

Douglas Preston und Lincoln Child sind in den USA schon seit vielen Jahren ein erfolgreiches Schreibduo. Doch dass sie mit einem ihrer Spannungsromane aus dem Stand die Spitze der Bestsellerliste erobern, passiert auch ihnen nicht alle Tage. Gelungen ist das mit Verses for the Dead“, dem neuen Fall für den exzentrischen FBI-Agenten Aloysius Pendergast, den es diesmal nach Florida verschlägt, wo er gegen seinen Willen mit einem neuen Partner zusammenarbeiten muss. Sie suchen einen blutrünstigen Psychopathen, der seinen Opfern das Herz herausschneidet und es mit handgeschriebenen Briefen zurücklässt. In den Medien hat das schreibende Duo viele Fans. „USA Today“ hat den neuen Pendergast unter seinen Top-5-Leseempfehlungen für Januar an die Spitze gewählt. – Auch in Deutschland sind die beiden Amerikaner keine Unbekannten. Hier erscheint die Pendergast-Reihe gebunden bei Knaur.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Autoren-Duo Preston/Child stürmt an die Spitze"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*