buchreport

Auf der Suche nach guten Inhalten

„Die Welt kann nicht nur in 140 Zeichen leben“, mit dieser Begründung hat die WordPress-Betreiberin Automattic die Community Longreads übernommen. Longreads  ist auf längere Texte aus den Bereichen Belletristik und Journalismus spezialisiert.

Ursprünglich startete Longreads vor fünf Jahren als Twitter-Hashtag #longreads, um auf interessante längere Texte im Internet hinzuweisen:

Daraus erwuchs eine eigene Community, in der die Nutzer entsprechende Texte hervorheben.
Automattic ist die Firma, die hinter der Blogger-Software WordPress steht und sich u.a. um die kommerzielle Vermarktung kümmert (es gibt eine Open-Source- und eine kommerzielle Variante). Longreads passe hervorragend in ds Firmenziel, gute Inhalte zu promoten, erklärte WordPress-Gründer und Automattic-CEO Matt Mullenweg.
Longreads bietet den Nutzern einen kostenlosen wöchentlichen Newsletter mit Lektüretipps sowie einen kostenpflichtigen tägliche Newsletter (3 Dollar) an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Auf der Suche nach guten Inhalten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller