Anknüpfen an große Zeiten

Dass die 8. Harry Potter-Geschichte, die in der englischsprachigen Ausgabe in der Nacht von Samstag auf Sonntag ab Null Uhr britischer Zeit verkauft wird, eine eingebaute Bestsellergarantie hat, steht außer Frage. Offen ist nur, in welcher Höhe „Harry Potter and the Cursed Child“ abfließen wird.

Auf die deutsche Ausgabe „Harry Potter und das verwunschene Kind“ (Carlsen, 19,99 Euro) müssen die Fans hierzulande bis zum 24. September warten, aber die Erfahrung zeigt, dass viele Leser nicht auf die Übersetzung warten wollen, sondern das Original kaufen. Zur Erinnerung: Englische Harry-Potter-Originaltitel haben es in der Vergangenheit bereits mehrfach an die Spitze der SPIEGEL-Bestsellerliste geschafft. Die Branche hat sich entsprechend vorbereitet, wie die folgenden Beispiele zeigen:

  • KNV hat seine Kunden frühzeitig auf die strengen Terminvorschriften hingewiesen und dass Anlieferung vor dem Erstverkaufstag auf Weisung von Originalverlag Little, Brown nur mit unterschriebener Verpflichtungserklärung und in eingeschweißten Verpackungseinheiten möglich ist.
  • In Berlin bietet Dussmann Kunden an, vorbestellte Exemplare Sonntag ab 10 Uhr im Dussmann-Museumsshop am Potsdamer Platz abzuholen.
  • Den Preis können Händler frei kalkulieren: Die unverbindliche KNV-Empfehlung liegt bei 27,39 Euro, Amazon, Thalia, Osiander und Hugendubel bieten das Hardcover, das in der Originalausgabe 20 Pfund kostet, für 19,99 Euro an; die Mayersche malt 21,90 Euro aufs Preisschild, Dussmann verlangt 28,99 Euro.

Der Blick nach Großbritannien und in die USA lässt hoffen, dass der Buchhandel an die großen Zeiten der Harry-Potter-Ära anknüpfen kann. Hier haben Buchhändler zahlreiche Vorbestellungen ungeduldiger Kunden eingesammelt:

  • Beim britischen Buchhandelsprimus Waterstones waren bis Ende letzter Woche mehr als 100.000 Hardcover schon fest vergeben. Selten sei ein Buch mit so hohen Erwartungen gestartet, so Geschäftsführer James Daunt.
  • US-Großbuchhändler Barnes & Noble geht zwar nicht ins Detail, hat aber ein Statement veröffentlicht, wonach „HP 8“ auf Augenhöhe mit „Harry Potter and the Deathly Hallows“ liege, dem 2007 erschienenen 7. und vorerst letzten Band von J.K. Rowlings (Foto: Pottermore) erfolgreicher Romanserie.

Welche Kampagne der deutsche Verlag Carlsen rund um die deutsche Ausgabe gestrickt hat, lesen Sie im buchreport.express 30/2016, hier zu bestellen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Anknüpfen an große Zeiten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.magazin

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Milberg, Axel
Piper
20.05.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 24. Mai - 26. Mai

    Jahrestagung LG Buch

  2. 25. Mai - 26. Mai

    Jtg. der IG Unabhängiges Sortiment

  3. 29. Mai - 31. Mai

    BookExpo America

  4. 29. Mai - 31. Mai

    New York Rights Fair

  5. 30. Mai - 1. Juni

    Herstellungsleitertagung