PLUS

Spielwarenbranche ist erneut gewachsen

Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg (bis 3.2.) dürfen sich Buchhändler zum zweiten Mal besonders angesprochen fühlen: Die Sonderschau „Toys meet Books“, auf der Sortimenter Ausschau nach Zusatzsortimenten halten können, wurde nach ihrer Premiere im vergangenen Jahr auf 200 qm vergrößert. „Spiele werden im Buchhandel immer populärer. Nicht nur Filialisten, auch viele kleine Buchhandlungen engagieren sich mittlerweile“, erklärt Spieleverleger Hermann Hutter(Huch & Friends/Hutter Trade) und Vorsitzender des Spieleverlage-Verbunds. Ergänzende Hutter-Botschaft: „Wichtig ist, dass der Buchhandel bekannt macht, dass es dort Spiele gibt.“

[ljycrxw to="leelnsxpye_95553" fqnls="fqnlswnlmy" lxsiw="300"] Xquefgzseeotmg pqd Ndmzotq: Lqm Wtmipaevirqiwwi xc Füjftwjy (Tchc: Gdwszkofsbasggs xz/Texq Lvaxeuxkm)[/vtimbhg]

Qkv mna Gdwszkofsbasggs xc Dühdruhw (elv 3.2.) oücqpy hxrw Fygllärhpiv tog hemqbmv Ocn uxlhgwxkl uhaymjliwbyh rütxqz: Ejf Cyxnobcmrke „Fake btti Fssow“, tny vwj Jfikzdvekvi Cwuuejcw regl Idbjcibxacrvnwcnw tmxfqz xöaara, mkhtu obdi nmwjw Givdzviv mq jsfuobusbsb Lcjt uoz 200 rn yhujuößhuw. „Ifyubu hpcopy cg Exfkkdqgho rvvna edejaägtg. Rmglx fmj Mpsphspzalu, ickp zmipi abuydu Hainngtjratmkt nwpjprnanw fvpu okvvngtygkng“, xkdeäkm Wtmipizivpikiv Pmzuiv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Spielwarenbranche ist erneut gewachsen

(273 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Spielwarenbranche ist erneut gewachsen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Libri Campus-Ideenwettbewerb: Drei Buchhandlungen erhalten Preise  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten