buchreport

Allianz hat ihren Zweck erfüllt

Die Arbeitsgemeinschaft Unabhängiger Buchhandlungen (AUB) hat auf ihrer außerordentlichen Mitgliederversammlung einstimmig ihre Auflösung beschlossen. Die Allianz  war 2007 gegründet worden, um zusammen mit einem großen Partner ein Modell zu entwickeln, das dem unabhängigen Buchhandel verbesserte wirtschaftliche Perspektiven eröffnen sollte. Dieser Zweck sei nun erfüllt.

Rückblick: Bei der Entwicklung dieses Modells schloss die AUB zunächst eine Partnerschaft mit der EK/Servicegroup in Bielefeld. Aus dieser Kooperation ging der Buchwert-Verbund hervor, der vor rund einem Jahr von den Abrechnungsspezialisten ANWR-Goup/BAG und der Handelsgenossenschaft EK/Servicegroup aus der Taufe gehoben wurde. Buchwert biete „nun für die etwa 1000 angeschlossenen Buchhandlungen ein einfaches Erlösmodell, das gerade auch kleineren Buchhandlungen einen sinnvollen Weg zu guten Konditionen bei weitgehender eigener Bestellhoheit“ eröffne.

„Verschiedene Leistungsstufen bieten allen interessierten Buchhandlungen individuell abgestimmte Möglichkeiten der Ergebnisverbesserung“, schreibt die AUB in ihrer Pressemeldung zur Auflösung. Die außerordentliche Mitgliederversammlung rief den unabhängigen Buchhandel dazu auf, sich Buchwert und den dort angebotenen Modellen anzuschließen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Allianz hat ihren Zweck erfüllt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Tonies-Produktchef Markus Langer: »Wollen Vielfalt der Gesellschaft abbilden«  …mehr
  • Geschenkbücher: Verführen zum Verschenken  …mehr
  • US-Weihnachtsgeschäft startet mit hohen Erwartungen  …mehr
  • Genialokal: Stöbern in der virtuellen Winterwelt  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten