buchreport

Buchfunk Verlag produziert »musikalische Notenspur« durch Leipzig

Der Buchfunk Verlag vertont vorzugsweise belletristische Stoffe. Der Gründung 2004 ging das kostenlose Hörportal vorleser.net voraus.

In Leipzig können Musikinteressierte entlang einer geführten Route auf den Spuren von Johann Sebastian Bach, Robert Schumann oder Felix Mendelssohn Bartholdy wandeln: Die „musikalische Notenspur“ verbindet über ein Wegeleitsystem 23 Leipziger Orte, an denen bedeutende Komponisten gewirkt oder gewohnt haben. Mit einem Smartphone lässt sich via App auch hörakustisch in die Musikgeschichte eintauchen, so kann man etwa Mendelssohn Bartholdy bei Proben im ersten Gewandhaus oder Mozart beim Blättern in den Noten von Johann Sebastian Bach zuhören, der 1723 bis zu seinem Tod 1750 Kantor in der Thomaskirche gewesen ist. Die bis zu vier Minuten langen Hörspiele an den einzelnen Stationen hat der Leipziger Buchfunk Verlag geschrieben und 2011 mit über 100 Beteiligten produziert.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

13,93 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Buchfunk Verlag produziert »musikalische Notenspur« durch Leipzig"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*