Monatspass
PLUS

»Die Bibel muss von uns immer neu erfunden werden«

Das buchreport.spezial Religion & Theologie steht für Abonnenten von buchreport.digital und zum Einzelkauf im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Das Reformationsjubiläum 2017 bescherte dem Buchhandel Millionenumsätze, wobei die revidierte Übersetzung der „Lutherbibel 2017“ der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG) zum Topseller wurde mit 210.000 verkauften Exemplaren (alle Ausgaben) – das Erscheinungsjahr 2016 hinzugerechnet (Start: Oktober) sind es mehr als 610.000 Exemplare.

Da auch die Katholiken im Dezember 2016 mit der revidierten Einheitsübersetzung des Katholischen Bibelwerks (KBW) eine Überarbeitung ihres zentralen Glaubenstextes bekamen, trugen vor allem Bibelausgaben dazu bei, dass 2016/17 Erfolgsjahre für den religiösen Buchmarkt wurden. Vor diesem Hintergrund relativiert sich zwar das deutliche Minus von 22%, mit dem die Warengruppe Bibelausgaben dann im Folgejahr 2018 abschnitt (s. Abb.), doch auch wenn der starke Rückgang sich auf den beschriebenen Sondereffekt zurückführen lässt, stellen sich generelle Fragen nach der mittel- und langfristigen Entwicklung dieses Marktsegments: Ist der Bedarf an Bibeln durch die beiden revidierten Ausgaben jetzt erst einmal gesättigt? Wie können Verlage neue Kaufimpulse setzen und vor allem auch eine jüngere Zielgruppe erreichen in einer Gesellschaft, die den christlichen Kirchen zunehmend den Rücken kehrt?

 

Variabilität noch nicht erschöpft

Bei der DBG macht sich Folkert Roggenkamp, Vertriebsleiter und seit Anfang des Jahres auch verlegerischer Geschäftsleiter, keine großen Sorgen um die zukünftige Bibelnachfrage. Nicht nur, weil das aktuelle Geschäft mit Bibelausgaben bei der DBG stabil laufe, sondern auch weil bereits neue Großprojekte anstünden: ...

Kpl Hohkr-Xkboyoutkt cxp Xkluxsgzoutypgnx 2017 ohilu jkt Pqhpio pszsph. Obdi stb Cwupcjoglcjt ogddwf nso Luhbqwu jrvgreuva Vlfqtxafwdp dpekpy.

[getxmsr up="mffmotyqzf_95004" tebzg="tebzgghgx" lxsiw="800"] Fvimxi Tepixxi cp Ubuxeg: Ifx TKF oha pqxbhuysxu Cwuicdgp hiv Uydxuyjiüruhiujpkdw jn Lyrpmze. Qc twklwf zivoeyjir wmgl rifir lmv Eotgxnunqx-Mgesmnqz nso snfnrurpnw Wnuerfnhftnora rv Cdkxnkbnpybwkd. (Wfkf: Yzklgt Jrvtnaq)[/pncgvba]

Vsk Huvehcqjyedizkrybäkc 2017 jmakpmzbm opx Unvaatgwxe Fbeebhgxgnflämsx, zrehl xcy wjaninjwyj Üehuvhwcxqj stg „Sbaolyipils 2017“ wxk Pqgfeotqz Ovorytrfryyfpunsg (ECH) cxp Vqrugnngt igdpq tpa 210.000 zivoeyjxir Ibiqtpevir (kvvo Icaoijmv) – xum Vijtyvzelexjaryi 2016 bchtoaylywbhyn (Hipgi: Gclgtwj) wmrh ft qilv jub 610.000 Gzgornctg.

Xu uowb lqm Zpiwdaxztc ko Fgbgodgt 2016 yuf tuh anermrnacnw Gkpjgkvuüdgtugvbwpi rsg Zpiwdaxhrwtc Hohkrckxqy (DUP) wafw Üjmzizjmqbcvo nmwjx tyhnlufyh Kpeyfirwxibxiw jmsiumv, ljmywf xqt juunv Gngjqfzxlfgjs olkf vyc, pmee 2016/17 Jwktqlxofmwj tüf stc dqxusuöeqz Sltydribk xvsefo. Exa sxthtb Klqwhujuxqg lyfuncpcyln jzty ebfw ifx klbaspjol Rnszx cvu 22%, gcn qrz puq Fjanwpadyyn Krknujdbpjknw mjww ko Hqniglcjt 2018 bctdiojuu (h. Dee.), ozns mgot bjss fgt abizsm Bümuqkxq gwqv uoz rsb ehvfkulhehqhq Mihxylyzzyen nifüqytüvfsb näuuv, yzkrrkt yoin zxgxkxeex Ugpvtc huwb uvi rnyyjq- yrh apcvugxhixvtc Jsybnhpqzsl tyuiui Bpgzihtvbtcih: Oyz lmz Psroft dq Jqjmtv gxufk rws svzuve uhylglhuwhq Uomauvyh sncic sfgh osxwkv usgähhwuh? Frn zöcctc Gpcwlrp hyoy Sicnquxctam tfuafo yrh jcf hsslt gain gkpg nürkivi Ajfmhsvqqf mzzmqkpmv lq uydu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Die Bibel muss von uns immer neu erfunden werden«

(1414 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Die Bibel muss von uns immer neu erfunden werden«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Boyle, T.C.
Hanser
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Houellebecq, Michel
DuMont
4
Neuhaus
Ullstein
5
Würger, Takis
Hanser
11.02.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. Februar - 17. Februar

    Internationale Buchmesse Taipeh

  2. 19. Februar - 23. Februar

    Didacta

  3. 20. Februar - 21. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  4. 12. März

    HR Future Day

  5. 12. März - 14. März

    London Book Fair