NRW: Neuregelung zur Sonntagsöffnung in der Praxis untauglich?

Das neue Ladenöffnungsgesetz in Nordrhein-Westfalen – seit März in Kraft – soll Sonntagsöffnungen erleichtern. Jetzt scheitern Städte und Kommunen aber an den Gerichten.

Die jüngsten gerichtlich erteilten Verbote von verkaufsoffenen Sonntagen betreffen Paderborn und Bad Münstereifel, berichtet die „Lebensmittelzeitung”. In beiden Fällen hatte die Gewerkschaft Verdi ein Eilverfahren angestrengt. Beide Städte gaben bereits nach erster Instanz auf – zu eindeutig die Begründung des Gerichts, zitiert das Fachblatt den Leiter des Paderborner Gewerbeamts, wo man die Reform des Ladenöffnungsgesetzes für „gescheitert” hält.

Die schwarz-gelbe NRW-Landesregierung hat bei der bundesweit beachteten Gesetzesreform die Zahl der zulässigen Sonntagsöffnungen auf 8 verdoppelt und wollte auch Rechtssicherheit bei der Genehmigung der Veranstaltungen schaffen. Die Kommunen müssen seither ein „öffentliches Interesse“ an der Ladenöffnung nachweisen, um den Sonntagsschutz zu umgehen, etwa eine Belebung der Innenstädte oder ein Zusammenhang mit örtlichen Festen.

Laut „Lebensmittelzeitung” sind bislang 7 Kommunen ganz oder teilweise vor Gericht gescheitert. Auch Verdi und der Handelsverband NRW äußern sich demnach kritisch, monieren, dass das Gesetz mehr Rechtsunsicherheit gebracht habe. Die Landesregierung hält den gerichtlich gekippten Veranstaltungen die 92 Sonntagsöffnungen entgegen, die nach dem neuen Gesetz durchgeführt wurden. Die Kommunen sollen jetzt mit Infoveranstaltungen und Anwendungshilfen unterstützt werden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "NRW: Neuregelung zur Sonntagsöffnung in der Praxis untauglich?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Liegt das nächste Silicon Valley in China?  …mehr
  • Push-Nachrichten – ein Segen, der nicht zum Fluch werden sollte  …mehr
  • So funktioniert die Business-Kommunikation nach der DSGVO  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Seethaler, Robert
    Hanser, Berlin
    2
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
    Ullstein
    13.08.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 21. August - 25. August

      Gamescom

    2. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    3. 31. August - 5. September

      IFA 2018 – Internationale Funkausstellung

    4. 3. September

      buch aktuell 3*2018

    5. 5. September - 15. September

      Internationales Literaturfestival Berlin