Flagge zeigen in Berlin

Der Landesverband Berlin-Brandenburg des Börsenvereins mit Geschäftsführer Detlef Bluhm zeigt Flagge: Als Akt der Solidarität mit der Buchhandlung Leporello, die in jüngster Zeit mehrfach Ziel wahrscheinlich rechtsextremistisch motivierter Anschläge geworden ist, wird die diesjährige Hauptversammlung am 5. Mai nach Rudow verlegt. Die Buchhandlung befindet sich nur ein paar hundert Meter vom Tagungsort entfernt.

„Die Entscheidung, mit der Mitgliederhauptversammlung nach Rudow zu gehen“, heißt es in der Einladung, „verstehen wir im Vorstand als ein Zeichen der Solidarität mit Buchhandlungen, die vor Ort mit Anfeindungen und Tätlichkeiten konfrontiert werden. Wir wollen zusammenstehen. Da trifft es sich gut, dass der Berliner Kultursenator Klaus Lederer zur Eröffnung unserer Hauptversammlung sprechen wird.“

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Landesverband nach den Anschlägen und gemeinsam mit anderen Betroffenen das Plakat „Nicht zündeln“ entwerfen und drucken lassen, das für Toleranz, Demokratie und Meinungsfreiheit eintritt.   

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Flagge zeigen in Berlin"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Digitalisierung: Keine Angst vor der Cloud!  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Verlage von Schreibrobotern profitieren können  …mehr
  • DSGVO: 90 Prozent der Betriebe in Deutschland im Rückstand  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    2
    Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
    Ullstein
    3
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    5
    Schirach, Ferdinand
    Luchterhand
    14.05.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten