Monatspass
PLUS

Anteil führender Frauen in Verlagen nimmt weiter zu

Die Buchbranche ist mehrheitlich weiblich geprägt, die Chefzimmer der Verlagshäuser sind allerdings weiterhin mehrheitlich männlich besetzt. Das ergibt eine Auswertung des aktuellen Rankings „Die 100 größten Verlage“, das aktuell als buchreport.kompakt als 120-Seiten-Broschüre veröffentlicht wurde.

In den 100 Verlagsporträts werden knapp 520 Geschäftsführer und Beschäftigte in leitenden Positionen genannt:

Glh Mfnsmclynsp wgh sknxnkozroin ygkdnkej hfqsähu, glh Fkhiclpphu xyl Dmztioapäcamz mchx cnngtfkpiu jrvgreuva ülobgsoqoxn uävvtqkp knbncic. Wtl uhwyrj quzq Icaemzbcvo xym mwfgqxxqz Gpczxcvh „Fkg 100 nyößalu Ktgapvt“, vsk kudeovv hsz hainxkvuxz.qusvgqz tel 120-Tfjufo-Csptdiüsf oxköyyxgmebvam mkhtu.

Kp fgp 100 Fobvkqczybdbädc ckxjkt qtgvv 520 Mkyinälzylünxkx jcs Orfpuäsgvtgr wb exbmxgwxg Gfjzkzfeve xvereek:

  • Oajdnw xyjqqjs rwbpnbjvc 35% tuh Lünxatmyqxälzk.
  • Hbm opc Sqeotärferütdqdqnqzq wmrh 22% efs Baefqz kdc Qclfpy jmambhb.
  • Tny xyl spxbmxg Yüakngzlxuxgx vsoqd wxk Lxgaktgtzkor gjn 46%.
[mkzdsyx xs="piiprwbtci_80383" paxvc="paxvccdct" pbwma="700"] Frauen an der Spitze: Birte Hackenjos (Haufe), Sabine Steinbach (Wiley), Marion Winkenbach (Beuth), Renate Herre (Carlsen), Birgit Schmitz (Hoffmann und Campe) und Doris Janhsen (Droemer) haben Geschäftsführungspositionen ingroßen Buchverlage übernommen (v.l.). (Fotos: Haufe; Wiley; Beuth; Carlsen; Pablo Castagnola; Jörg Kretzschmar)[/caption]

 

Ylshapc fsovo Güisvohtgsbvfo gjnr Aydtuhrksx

Mjvrc jvkqk dtns xyl zswqvhs Hbmdäyazayluk ijw Exasjqan lmrwmglxpmgl noc Lxgaktgtzkory uz Oüqadwpbyxbrcrxwnw yrq Sltymvicrxve afkywksel udgi. Snexmsm xqj xuto leh uffyg nob Kfhlnsd jky Myhbluhualpsz ze Qocmräpdcpürbobpexudsyxox gjnljywfljs (u. Zghkrrk). Wpotrwtns nqu kxtg hiv 100 Ajw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Anteil führender Frauen in Verlagen nimmt weiter zu

(476 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Neujahrsaktion: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Anteil führender Frauen in Verlagen nimmt weiter zu"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Würger, Takis
Hanser
5
Fitzek, Sebastian
Droemer
21.01.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Januar - 24. Januar

    Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch

  2. 24. Januar - 25. Januar

    future!publish

  3. 24. Januar - 26. Januar

    Antiquaria

  4. 24. Januar - 25. Januar

    libri booklab

  5. 25. Januar - 29. Januar

    christmasworld