PLUS

Rückblick

Vor 40 Jahren

Bertelsmann übernimmt Goldmann. Eine Zäsur im Taschenbuch-Markt vollzieht sich im Februar 1977, als Bertelsmann den Goldmann Verlag kauft und damit im großen Stil ins Taschenbuch-Geschäft einsteigt. Nachdem Reinhard Mohn in den 60er-Jahren zunächst den Ausbau des Club-Geschäfts vorangetrieben hat, geben die steigenden Umsätze der Taschenbuch-Verlage in den 70er-Jahren den Impuls für neue verlegerische Aktivitäten. Hinzu kommt, dass Bertelsmann daran interessiert ist, die Taschenbuch-Rechte in einem eigenen Verlag verwerten zu können.

Für geschätzte 13 bis 15 Mio DM wandert Goldmann, der damals sechstgrößte Taschenbuch-Verlag mit etwa 15 Mio DM Umsatz und 3000 lieferbaren Titeln, unter das Bertelsmann-Dach. ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rückblick"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
2
Sparks, Nicholas
Heyne
3
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
4
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
5
Schätzing, Frank
Kiepenheuer & Witsch
10.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September

    lebenswert 2*2018

  3. 20. September - 21. September

    Next 2018

  4. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  5. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018