Warnung vor „gefährlicher Abhängigkeit“

In seinem Kommentar vom 4. Januar nennt „Handelsblatt“-Autor Hans-Peter Siebenhaar den Tolino einen Erfolg. Der E-Reader sollte eine Dominanz von Amazons Kindle verhindern, die Rechnung sei bisher aufgegangen. Durch den Verkauf der Anteile des Technik- und Gründungspartners Telekom an den japanischen E-Book-Spezialisten Rakuten Kobo werden die Karten in dem Projekt jedoch neu gemischt: „Darin steckt eine Gefahr, über die sich die Buchhändler bewusst sein müssen.“

Mit dem technologischen Vertrieb würden die Japaner auch die Führung des Projekts übernehmen, wodurch sich der deutsche Buchhandel in eine gefährliche Abhängigkeit gebe. „Tolino droht als Anti-Amazon-Reader zu scheitern, wenn das deutsche Lesegerät nur noch zu einer Sonderausgabe des Rakuteneigenen E-Readers Kobo wird“, schreibt Siebenhaar.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Warnung vor „gefährlicher Abhängigkeit“"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr
  • Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Leon, Donna
    Diogenes
    3
    Tolkien, J.R.R.
    Klett-Cotta
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    19.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten