Ungewollte Farbunterschiede

Der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) und seine Partner haben ärgerlichen Farbunterschieden den Kampf angesagt: Sie waren bislang auf Papieren mit optischen Aufhellern (engl. OBAs, „Optical Brightening Agents“) unter Normlichtquellen aufgetreten. Neue Standards und Proofpapiere sollen das Problem jetzt lösen.

Darauf haben sich die Internationale Standardisierungsorganisation (ISO), der BVDM einschließlich seiner Partner sowie Lampen-, Messtechnik- und Proofpapier-Anbieter geeinigt:

  • Neue Normlichtquellen sollen die Vorhersagbarkeit der Aufhellerwirkung verbessern.
  • Der neue Messmodus M1 in Spektralfotometern berücksichtigt die UV-Anteile im Licht.
  • Zwei Standardprofile für den Offsetdruck auf aufgehellten Papieren, „PSOcoated_v3“ (Fogra51) und „PSOuncoated_v3_Fogra52“, ersetzen die alten Profile.
  • Seit Sommer 2016 ist eine neue Generation der Proofpapiere verfügbar. Sie werden erstmals in verschiedenen Aufhellungsstufen angeboten.

Späte Erkenntnis bei Tageslicht

Unter dem bisher verbreiteten, nicht einheitlich erzeugten D50-Normlicht sehen Offsetdrucke auf hochweißem, optisch aufgehelltem Papier und der Digitalproof auf aufhellerfreiem Papier nahezu gleich aus. Die Farbunterschiede fallen den Beteiligten laut BVDM oft erst später bei Tageslicht auf. Der Verband empfiehlt deshalb Agenturen, Verlagen, Druckereien und Endkunden in einer Mitteilung eine baldige Umsetzung des von ihm mitgeschaffenen Lösungspakets. Informationen zum Thema liefert das 78-seitige Papier „BVDM MedienStandard Druck 2016“ (MSD).

LINK

>  Der MSD und die beiden neuen Standardprofile stehen auf der BVDM-Home­page zum kostenlosen Download bereit.

Der Schein trügt: Unter Normlicht sehen die Offsetdrucke auf optisch aufgehelltem Papier und der Digitalproof nahezu gleich aus. Die Farbunterschiede fallen oft erst später bei Tageslicht auf. Das soll sich mit den neuen Standards jetzt ändern.

Foto: BVDM

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ungewollte Farbunterschiede"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten