Junge Verlagsmenschen und Verdi kooperieren bundesweit

Die Jungen Verlagsmenschen (JVM) und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) haben eine bundesweite Zusammenarbeit beschlossen. Ein besonderer Fokus soll auf tarif- und arbeitsrechtlichen Fragen liegen. Gemeinsam wolle man bessere Arbeitsbedingungen für den Nachwuchs der Buchbranche erreichen, sagt René Rudolf, Verdi-Bundesfachgruppenleiter Verlage, Druck und Papier.

Bei den JVM wird das Thema Berufseinstieg – gerne mit schlecht bezahlten Volontariaten und Praktika – immer wichtiger. „Die Jungen Verlagsmenschen sind keine Gewerkschaft und sollen auch keine sein. Aber das Thema Arbeitnehmerrechte taucht bei uns häufig auf“, sagt die JVM-Vorsitzende Lena Augustin. Verdi stehe dem Verein hier nun beratend zur Seite.

Selina Reimer, Koordinatorin der ver.di-Kooperation für die AG Nachwuchsrechte der JVM, ergänzt: „Eine Verbesserung der Situation ist nur möglich, wenn der Nachwuchs seine Rechte kennt und ein Bewusstsein dafür entwickelt, was beispielsweise ein gutes Praktikum oder Volontariat ausmacht und wie faire und angemessene Arbeitsbedingungen aussehen.“

Das nächste überregionale Kooperationstreffen soll im Frühjahr 2017 stattfinden. Bereits seit 2014 kooperieren die JVM und Verdi auf regionaler Ebene.

Lena Augustin spricht in einem buchreport-Interview über eine angemessene Vergütung für den Branchennachwuchs und wirft Blicke auf eine Grauzone, in der es alles andere als fair zugeht.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Junge Verlagsmenschen und Verdi kooperieren bundesweit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018