Monatspass
PLUS

Stagnierende Digitallektüre

Der Digitalverband Bitkom hat zur Frankfurter Buchmesse neue Umfrageergebnisse mit der Schlussfolgerung vorgelegt, die Nutzung von E-Books komme „in Deutschland nicht von der Stelle“ und brauche „neue Impulse, um wieder in Fahrt zu kommen“. Befunde:

  • Im laufenden Jahr liest ein Viertel (24%) aller Bundesbürger digitale Bücher. Ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung bleibt damit nahezu konstant.
  • Die Nutzung digitaler Bücher in Deutschland stagniert „trotz innovativer Nutzungsmodelle und einer steigenden Verbreitung mobiler Lesegeräte“.
  • 2016 sind erstmals E-Reader das bevorzugte Lesegerät (46%); 41% lesen E-Books auf dem Smartphone und 24% auf einem Tablet-Computer.
  • 23% der E-Book-Nutzer lesen parallel auf mehreren Geräten (Vorjahr: ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stagnierende Digitallektüre"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
03.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.