Shortlist für den The Beauty & The Book Award liegt vor

Der Schönheit eine Bühne: Zum dritten Mal richtet die Frankfurter Buchmesse im Schulterschluss mit der Stiftung Buchkunst den The Beauty & The Book Award aus. Der Publikumspreis wird für das schönste Buch verliehen. Für die Online-Benennung und die die finale Entscheidung auf der Buchmesse ist keine Institution zuständig. Alle Macht geht von buchbegeisterten Lesern aus.

Das Konzept regt offenbar an: Über 600 Einreichungen und 150.000 Votes auf der Webseite www.beautyandbook.com belegen das Interesse und gleichzeitig die große Bandbreite in dem literarischen Schönheitswettbewerb. Wie die Buchmesse meldet, reicht die Palette vom Indie-Verlag mit kleiner Auflage bis hin zu Branchen-Riesen wie Reclam.

Die Shortlist der im Online-Voting beliebtesten Bücher in den 10 neuen Kategorien.

  • Allgemeine Literatur: „Suicide“, Stefan Lange (Books on Demand)
  • Architektur: „Snapshot“, Ansgar und Benedikt Schulz (Jovis Verlag)
  • Design: „B_Ars Monaco“, István Cocron (Kastner Verlag)
  • Do it yourself: „We love code!“, Julia Hofmann und Natalie Sontopski (Koehler & Amelang)
  • Fotobuch: „Die 100 wichtigsten Dinge“, Institut für Zeitgenossenschaft IFZ (Hatje Cantz)
  • Kinder- und Jugendbuch: „Da ist heute ein kleiner schwarzer Fleck auf der Sonne“, Sting (NordSüd Verlag)
  • Kochbuch: „Cook 4 a cure“, Kim McCosker (4 Ingredients)
  • Natur und Garten: „Gärten der Welt“, Albert Lutz (Wienand Verlag)
  • Reisen: „Stadtschwärmer Leipzig“

„Mit dem Preis bieten wir Verlagen die Chance ihre Bücher einmal aus rein ästhetischer Perspektive einem breiten Publikum zu präsentieren. Ich freue mich sehr, dass die Resonanz von Jahr zu Jahr wächst. Und ich hoffe, dass zukünftig noch mehr Verlage das Marketing-Potenzial dieses Preises für sich nutzen“, sagt Ann-Kristin Oestreicher, Marketing Manager Frankfurter Buchmesse.

„Durch die Einführung der 10 Kategorien, wollten wir den Publikumspreis vielschichtiger und bunter machen. Die Shortlist zeigt – das ist uns gelungen und die Liveabstimmung auf der Frankfurter Buchmesse verspricht in diesem Jahr spannend zu werden“, erklärt Katharina Hesse, Geschäftsführerin Stiftung Buchkunst.

Die finale Preisverleihung findet am Messefreitag, 22.Oktober von 16:45 – 18:00 Uhr in Halle 4.1, N 91 statt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Shortlist für den The Beauty & The Book Award liegt vor"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018