PLUS

Stab für übergreifende Themen

Die deutschen Holtzbrinck-Buchverlage werden nicht mehr nur koordiniert, sondern haben seit Monatsbeginn mit Joerg Pfuhl (52) wieder einen Chef. Der kennt aus seiner Zeit als CEO der Münchner Verlagsgruppe Random House (2002 – 2011) ein etwas strafferes Management, während die dezentral aufgestellten Holtzbrinck-Verlage zuletzt jeweils direkt an den internationalen Buchchef John Sargent in New York berichtet hatten.

Pfuhl will jetzt „bei relevanten übergreifenden Themen“ die Zusammenarbeit forcieren. Er hat ein übergeordnetes Geschäftsleitungsboard aus den verlegerischen Geschäftsführern der Gruppenverlage gebildet mit Jörg Bong (50, S. Fischer), Barbara Laugwitz (45, Rowohlt), Helge Malchow (66, Kiepenheuer & Witsch) und Hans-Peter Übleis (65, ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stab für übergreifende Themen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau