Die ersten 140

Die Menge an Wörtern, die bis heute über Twitter verbreitet wurde, ist nicht mehr zu zählen, auch wenn in jeden Tweet nur 140 Zeichen passen. Das soziale Netzwerk hat jetzt ein Tool veröffentlicht, mit dem man sich die allerersten Tweets eines jeden Nutzers anzeigen lassen kann. buchreport hat die ersten Tweets einiger Buchmenschen unter die Lupe genommen.
Jeff Bezos, bekannt für seine Raketenleidenschaft, startete seine Twitter-Karriere erst spät, dafür aber – natürlich mit einer Rakete.

Sascha Lobo, heute Digitalpapst des deutschen Sprachraums, hatte zunächst nicht viele Worte.

Der Autor und heutige Hanser-Verleger Jo Lendle war natürlich in literarischen Gefilden unterwegs.

Während die Jungen Verlagsmenschen noch nach ihrem Namen suchten.

Und buchreport stieg gleich in die Vollen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die ersten 140"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau