Amazon lässt grüßen

Was Amazon in Seattle auf kleiner Fläche vorgemacht hat, will Dangdang in China im Großen aufziehen: Die Vernetzung von Offline und Online in stationären Buchhandelsflächen. Wie „Chinese Retail News“ berichtet, sind die Pläne schon sehr konkret:

  • Der größte Internet-Buchhändler im Reich der Mitte will in den nächsten drei Jahren rund 1000 Buchhandlungen eröffnen; nicht nur in großen Städten, sondern auch in der buchhändlerisch unterbesetzten Provinz.
  • Den Anfang macht noch in diesem Monat eine 1200 qm große Verkaufsfläche in Changsha in der Provinz Hunan.
  • Wie bei Amazon werden die Preise im Online-Shop und in den Buchhandlungen identisch sein.
  • Was Standort, Format und Größe angeht, zeigt sich Dangdang flexibel; in Frage kommen nicht nur Flächen in Innenstadtlagen und Shopping Malls in Frage, sondern auch Shop-in-Shops in großen Supermärkten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Amazon lässt grüßen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau