Für Tommy

Bedrich Fritta war während seiner Inhaftierung im Ghetto Theresienstadt mit der Leitung des Zeichensaales der Technischen Kanzlei betraut, die u. a. Propagandamaterial zu erstellen hatte, um die Öffentlichkeit über die Realität im Lager zu täuschen. Mehreren Zeichnern um Fritta gelang es, unzählige illegale Werke über die wirklichen Zustände anzufertigen und hinauszuschmuggeln, was schließlich zu Verhaftung, Verhör und Deportation führte. Fritta schaffte es jedoch im letzten Moment, einige seiner Zeichnungen zu verstecken – darunter ein Buch, das er seinem Sohn Tommy zum dritten Geburtstag gemalt hatte. Fritta wurde 1944 in Auschwitz-Birkenau getötet. 1945 konnten seine Werke von seinem Freund und Kollegen Leo Haas geborgen werden, der auch Frittas Sohn Tommy adoptierte.

Dieses Buch ist ein zutiefst anrührendes Zeugnis der Liebe eines Vaters zu seinem Kind. Das Buch ist für den heute 74-jährigen Tommy alles gewesen, was ihm von seinen Eltern geblieben ist. Seine Geschichte vermag Kindern wie Erwachsenen – wie nur wenige andere Zeugnisse – vor Augen zu führen, was Theresienstadt, was der Holocaust für die Opfer damals bedeutete und wie er ein Leben lang nachwirkt.

Bedrich Fritta, Walter Koschmal (Hrsg.): 

Für Tommy zum dritten Geburtstag in Theresienstadt 

Pustet Verlag, 128 Seiten, gebunden

ISBN: 978-3-7917-2685-4

24,95 € (D), 25,70 € (A), 35,50 SFr

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Für Tommy"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr
  • To-Do-Listen oder komplexe Projekte meistern  …mehr
  • Ersatz für E-Mail, Flurfunk und Konferenzraum  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    3
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    10.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten