Fehlanzeige für die Mobilen

Die mobile Nutzung des Internets via Smartphones und Tablets steigt rasant, aber Buchverlage halten sich überwiegend mit entsprechenden Web-Angeboten zurück. Das zeigen zwei Analysen der Internetagentur Wirth & Horn.


Mit dem Thema Mobile Publishing beschäftigt sich die nächste Konferenz buchreport 360° im Februar 2015 in Dortmund. Hier die Infos.

Wirth & Horn betreut Websites, Shops und CMS-Lösungen von etwa 30 Kunden, darunter überwiegend Verlage. Jetzt veröffentlichte sie anonymisiert die Zugriffe auf deren Websites, und zwar differenziert nach Gerätetyp und Betriebssystem, sodass auch explizit die mobile Nutzung erkennbar wird: 
  • Bei einem der größten Kunden – einem Belletristikverlag, der im buchreport-Ranking der größten Verlage unter den Top 50 rangiert – hat sich seit 2011 die Zahl der Zugriffe via Smartphone verfünffacht, während die Zugriffszahl per Desktop stagniert.
  • Besonders die Sites der Bestsellerautoren bekommen viel mobilen Besuch; beim Topautor des Verlags kommen mittlerweile nur noch 55% der Zugriffe von Desktop-PCs.
  • Das Bild bei den anderen von Wirth & Horn betreuten Verlagen ist ähnlich, auch bei Special Interest, Fachinformation und Bildungsmedien.
Diese Zahlen, die Entwicklung der technischen Rahmenbedingungen sowie die Verbreitung mobiler Geräte, legen folgende Schlussfolgerungen nahe:
  • Die Migration der Anbieter ins mobile Web ist in vollem Gang. 
  • Reichweiten-Steigerungen kommen nur noch aus dem mobilen Web.
  • Die mobilen Zugriffe dürften auf absehbare Zeit in Schritten von jährlich über 50% weiterwachsen.
  • Die zunehmende Breitbandigkeit der Netze und weitere technologische Entwicklungen dürften den Trend beschleunigen, unterwegs ins Internet zu gehen, sich über Angebote zu informieren und zu kaufen.

Weiter lesen auf pubiz.de

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fehlanzeige für die Mobilen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften