Erweiterte Bücherrealität

Was Amazon im Großen macht, versucht die Mayersche im Kleinen: Während das Smartphone des Online-Händlers Waren aller Art erkennt und den Nutzer zum Shop weiterleitet, wo die Produkte gekauft werden können, konzentriert sich der Buchhändler auf sein Kerngeschäft. Der Regionalfilialist hat eine Smartphone-App entwickelt, die Bücher per Augmented Reality anhand ihres Covers erkennen soll. Auch mit einem neuen E-Reader treibt die Mayersche Buchhandlung die Vernetzung des stationären Geschäfts mit der digitalen Schiene weiter voran.

  • Die App für iOS- und Android-Geräte verfügt über eine Scan-Funktion.
  • Wird von der Kamera ein Buchcover erfasst, soll der Titel erkannt und im Online-Shop der Mayerschen angezeigt werden.
  • Mayersche-Szenario für den Alltagseinsatz: In der Uni, bei Werbeplakaten und beim Blättern in Katalogen.
  • In der Buchhandlung sollen Kunden die App nutzen, um Bewertungen und Rezensionen der gescannten Bücher aus der Online-Community „Was liest du?“ abzurufen.
  • Mit Gewinnspielen, bei denen die App erforderlich ist, sollen Kunden in die Filialen und zum Einsatz gelockt werden.
  • Nächste Schritte: Auch 3D-Objekte und Bewegtbilder sollen perspektivisch erfasst werden können. So soll die App Filme erkennen und passende Artikel einblenden können. 

Die Software hat die Mayersche bei einem Spezialisten für Augmented Reality eingekauft. Aktuell sind die Top-5000-Titel sowie die Bücher der jüngsten Kataloge hinterlegt, weitere sollen folgen. Die Mayersche-App erinnert an das Smartphone, das Amazon im Sommer auf den Markt gebracht hat und mit dem der Online-Händler das ganz große Rad drehen will: Das Gerät soll Waren aller Art erkennen und sofort zum Shop weiterleiten – noch zündet das Fire-Phone allerdings nicht.

Im Interview mit bloggercamp.tv spricht Stephan Erlenkämper, Mitglied der Mayerschen-Geschäftsleitung und zuständig für  IT, Technik und Organisation, über Augmented Reality im Buchhandel.

Beim E-Reading will die Mayersche mit dem (M) Pocketbook-Touch Lux 2 Amazons Kindle Paperwhite 2 und den Tolino Vision 2 angreifen. Der Mayersche-Reader kostet 99 Euro und verfügt im Vergleich zum Vorgänger über eine höhere Speicherkapazität (4 GB), eine verbesserte Beleuchtung und nun eine direkte Verbindung zum Mayersche-Online-Shop (bislang erfolgte der E-Book-Kauf über den Browser).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erweiterte Bücherrealität"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften