Digitale Formate im Aufwind

Positive Signale aus den USA: Nach den Zahlen des amerikanischen Verlegerverbands hat die US-Buchbranche in den ersten sieben Monaten des Jahres umsatzmäßig um 4,1% zugelegt. Doch nicht alle Formate haben gleichermaßen vom Wachstum profitiert.
Die von der American Association of Publishers (AAP) vorgelegten Zahlen basieren auf den Daten von rund 1200 Verlagen. Zentrale Ergebnisse: 
  • Von Januar bis Juli 2014 ist der Gesamtumsatz der Publikumsverlage im Vergleich zum Vorjahr von 3,57 Mrd auf 3,72 Mrd Dollar gestiegen – ein Plus von 4,1%.
  • Die Umsätze im Belletristik-Segment für Erwachsene sind leicht gesunken, um 2,2% auf 2,45 Mrd Dollar.
  • Der Kinder- und Jugendbuchbereich dagegen hat deutlich zugelegt – hier sind die Umsätze der Verlage um 25,8% auf 957 Mio Dollar gestiegen. Vor allem der Umsatz mit elektronischen Büchern hat in diesem Segment einen großen Sprung nach vorne gemacht und verzeichnete ein Plus von 59% (der E-Book-Anteil wurde nicht mitgeteilt). 
Beim Blick auf die einzelnen Formate fällt auf, dass die Hörbuch-Downloads weiterhin das am stärksten wachsende Format sind – mit einem Plus von 26,2% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auch die E-Books verzeichnen wieder eine steilere Wachstumskurve als noch 2013: Die Umsätze wuchsen um 7,5% auf 937 Mio Dollar. Zum Vergleich: 2013 wuchs der Umsatz mit E-Books nur um 3,8%, nach einem Plus von 38,5% im Jahr 2012.

Damit nähert sich das Digitalformat von der Größenordnung dem Hardcover an, das mit einem Umsatz von 1,15 Mrd Dollar 0,3% Umsatz verloren hat. Die Taschenbuch-Umsätze dagegen sind wieder leicht gestiegen: Um 5,3% auf 1,14 Mrd Dollar.  

Kommentare

1 Kommentar zu "Digitale Formate im Aufwind"

  1. „(der E-Book-Anteil wurde nicht mitgeteilt)“ – Was war jetzt gleich nochmal der Unterschied zwischen E-Books und „elektronischen Büchern“? Sind vielleicht Reader gemeint?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Mit Buch-Retrodigitalisierung die Backlist wiederbeleben  …mehr
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    11.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    Letzte Kommentare