Finanzierung mit Fragezeichen

Nach der kurzfristig getroffenen Entscheidung zur Einstellung der Club-Geschäfte müssen sich auch die Tolino-Partner neu sortieren: Noch ist nicht entschieden, ob und wie sich Bertelsmann weiterhin an der E-Book-Allianz beteiligt. Der Club ist neben Weltbild auch zu 50% an Pubbles, dem exklusiven Content-Lieferanten des Tolino, beteiligt. Auf Nachfrage hält man sich in Gütersloh bedeckt, verweist auf „mehrere starke Partner“ der Initiative und den Puffer bis Ende 2015, wenn sich der Club endgültig vom Markt verabschiedet. Damit hängt nach der Weltbild-Insolvenz erneut ein Fragezeichen über Forcierung und Finanzierung des ehrgeizigen Projekts.

Die Suche nach einem neuen Partner für Weltbild, Thalia, Hugendubel und Technik-Partner Telekom aus dem Buchhandel wäre eine mögliche Lösung, ist mit Blick auf seine Finanzkraft aber eine Herausforderung: Bei den im Herbst 2013 gescheiterten Gesprächen zwischen der MVB und der Tolino-Allianz über eine Beteiligung des unabhängigen Buchhandels war die erforderliche Investitionssumme von 1 Mio Euro nach buchreport-Informationen ein wesentlicher Knackpunkt. 

Neue Perspektiven könnten sich möglicherweise durch eine Internationalisierung des Angebots ergeben. Zumindest gibt es Hinweise darauf, dass die Tolino-Allianz ihre Fühler vorsichtig in den englischsprachigen Markt ausstreckt: Die Partner haben Testgeräte an amerikanische Blogger geschickt, um die Akzeptanz zu testen, und im Zuge eines Software-Updates ein englisches Menü eingeführt und damit die Option für eine internationale Vermarktung geöffnet. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Finanzierung mit Fragezeichen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten