Neustart zur Urlaubssaison

Die Debatte um „Vorsicht Buch!“ trägt Früchte: Dass die Kampagne eine neue, emotionalere Stoßrichtung erhalten soll, ist seit Wochen bekannt – nun gibt der Börsenverein die Details der Neujustierung bekannt.

Demnach fokussiert die Marketingkampagne ab sofort verstärkt auf die Themen des stationären Buchhandels. Neue Plakatmotive und eine bundesweite Buchhandels-Aktionswoche sollen „die Vorzüge des Buchhandels vor Ort, wie persönliche Beratung, sofortige Lieferbarkeit und das kulturelle Erlebnis in einer Buchhandlung“ betonen.

Im Rahmen der Sommer-Kampagne „Urlaub im Kopf“ werden ab dem 8. August bundesweit Litfaßsäulen plakatiert. In der Folgewoche sind dann die Sortimenter aufgerufen, ihren Laden auf ein bestimmtes Reiseland auszurichten – etwa mit passendem Dekorationsmaterial, Thementischen und Veranstaltungen.

Drei ausgewählte Buchhandlungen (Bewerbungen bis zum 13. Juli) werden dabei von „Vorsicht Buch!“ in ihrer Marketing- und Pressearbeit unterstützt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neustart zur Urlaubssaison"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • September-Bilanz: Gesunkene Buchnachfrage in der Schweiz  …mehr
  • Bücher- und Zeitschriftenversand: Ärger mit der Post  …mehr
  • Rebecca Gablé empfiehlt Patricia Bracewell  …mehr
  • Belletristik und Sachbuch drücken im September den Schnitt  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten